Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger CDU will ein neues Konzept für den Clara-Zetkin-Park

Leipziger CDU will ein neues Konzept für den Clara-Zetkin-Park

Chillen, Grillen, Sonne genießen - bei schönem Wetter herrscht im Leipziger Clara-Zetkin-Park Hochbetrieb. Mit den Besuchern häufen sich aber auch Probleme. So reichen Toiletten und Müllbehälter nicht, aber auch die Stellplätze.

Voriger Artikel
Urbane Gärten auf Schulhöfen – Umweltbund Ökolöwe veranstaltet Workshop
Nächster Artikel
SPD kritisiert Sozialistische Internationale und plant Neugründung in Leipzig

Clara-Zetkin-Park in Leipzig

Quelle: Andreas Döring

Leipzig. Die Stadt arbeitet mittlerweile an einem Konzept.

Die Freisitze am Glashaus sowie am Musikpavillon sind gut besetzt. Familien mit Kindern zieht es auf die Spielplätze. Fahrradfahrer und Inliner sind unterwegs. Auf den Wiesen sitzen Sonnenhungrige mit Picknickkörben und lassen oft ihren Müll liegen. "Wir beobachten seit Längerem eine Renaissance der Veranstaltungskultur, über die wir uns sehr freuen", sagt CDU-Stadträtin Sabine Heymann. Der Park sowie sein Umfeld werden zwar schon viele Jahrzehnte für vielfältige Veranstaltungen genutzt - wovon nicht zuletzt die Galopprennbahn Scheibenholz, die Parkbühne sowie der frühere Palmengarten zeugen.

"Heute gibt es aber technisch und organisatorisch zahlreiche Probleme, die dringend gelöst werden müssen", so Heymann. Ihre Fraktion hat daher im Rat beantragt, Rahmenbedingungen zu schaffen, um das Areal künftig besser als Kultur- und Freizeitpark nutzen zu können. So sind derzeit vor allem die unzureichenden Müll- und Toilettenanlagen ein großes Problem. Hinzu kommt: Im Umfeld der Rennbahn sowie des großen Spielplatzes fehlen Parkplätze sowie Haltestellen für den öffentlichen Nahverkehr. Für Radfahrer, die den Park queren, gibt es keine deutlich gekennzeichneten Schnellstrecken. Das hat auch zur Folge, dass sich Senioren sowie Familien mit Kleinkindern oft unsicher fühlen. Aber auch der Vandalismus hat zugenommen - besonders in den Wintermonaten. "Diese Dinge müssen geklärt, gemeinsam mit den Akteuren des Parkes gelöst werden", fordert Heymann.

Die Stadt ist dabei, sagt Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal (Linke), ein Konzept für den Park zu erarbeiten. "Zunächst beleuchten wir den Ist-Zustand, um herauszubekommen, wie wir die Erholungsfunktion des Parkes für die Großstädter weiter verbessern können." Das betreffe auch die Veranstaltungen, die in den Vorjahren für Konflikte - etwa in puncto Lärm - gesorgt haben. Da sei man einen großen Schritt vorangekommen. "An der räumlichen Situation des Parkes können wir aber wenig ändern." Die Stadt selbst werde keine öffentlichen Toiletten vorhalten. Das müsse über Gewerbetreibende geschehen, die dann auch Werbung betreiben dürfen. Die Stadtreinigung prüfe, generell mehr Papierkörbe im öffentlichen Raum anzubieten.

"Das Landschaftsschutzgebiet Clara-Zetkin-Park ist eines der wichtigsten Ökosysteme unmittelbar im Zentrum von Leipzig", findet auch Mike Demmig, der den Kulturbetrieb im Musikpavillon organisiert. Um dieses zu erhalten, soll es in Kürze eine gemeinsame Umweltkampagne geben, an der sich Ökolöwen, Denkmalschutzbehörde, Stadtreinigung und sowie Leipzigs Polizeipräsident beteiligen. Die Aktion richtet sich gegen das achtlose Wegwerfen oder Liegenlassen von Abfällen sowie Vandalismus in Grünanlagen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.05.2013

Mathias Orbeck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr