Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Disputation: "Wir sind nur sehr dünn kultiviert"

Leipziger Disputation: "Wir sind nur sehr dünn kultiviert"

Um "Glaube Macht Politik" ging es am Montagabend in der gut besuchten Thomaskirche bei der sechsten neuzeitlichen Leipziger Disputation. Die Veranstaltungsreihe begann 2009 und wird in Anlehnung an den Disput zwischen Martin Luther und Johann Eck 1519 in der Pleißenburg bis zu deren 500. Jahrestag 2019 gleichsam aufgenommen und fortgeführt.

Thematisch orientiert sich die Debatte jeweils am Lutherdekadenjahr, das 2014 den Schwerpunkt auf "Reformation und Politik" setzt.

So diskutierte denn der ehemalige Politiker Andreas Pinkwart, seit 2011 Rektor der Handelshochschule Leipzig, mit dem evangelischen Theologen und Religionsphilosophen Ingolf U. Dalferth, der zur Zeit den Danforth Lehrstuhl für Religionsphilosophie an der School of Religion im US-amerikanischen Claremont innehat. Zunächst ging es um den Begriff des Glaubens. Für Dalferth ist Glaube "keine Haltung, die man sich selbst geben kann, sondern ein Geschenk". Er ist die Einsicht, "dass ich aus Zusammenhängen lebe, die ich nicht selbst in der Hand habe. Das öffnet mich für andere und anderes." Pinkwart benutzt für seine Erklärung die Metapher des Spiels: Glaube helfe eher, das Spiel zu verstehen als Spielregeln aufzustellen. Die Bedeutung des Glaubens liegt für ihn darin, "dass er uns glücklich sein lässt in einer Welt, die nicht nur Glück bereithält".

Glaube als Suche nach dem letzten Grund, wenn es den Menschen schlecht geht, ist für Dalferth zu negativ. Glaube sei vielmehr die positive Erfahrung, von etwas überrascht zu werden, mit dem man überhaupt nicht gerechnet hat, etwas Schönes zu erleben, auf das man nicht hingearbeitet hat. In Bezug auf das gesellschaftliche Leben setze der Glaube Regeln frei, "aber er stört auch, unterbricht, muss immer wieder Ordnungen an ihre Grenzen bringen", sagte der Theologe, der unter anderem Herausgeber der in Leipzig erscheinenden Theologischen Literaturzeitung ist.

Wirtschaftswissenschaftler Pinkwart, ehemaliger stellvertretender Bundesvorsitzender der FDP, sieht die soziale Marktwirtschaft als Entwicklung aus den christlichen Grundwerten der Gesellschaft und würdigt die bundesdeutsche Demokratie, "die Macht immer nur auf Zeit an Menschen verleiht und damit Machtmissbrauch entgegenwirkt". Wechselseitiges Vertrauen sei für ihn eine Grundkonstante der Politik, betonte er.

Dem widersprach Dalferth: Politik und Demokratie funktionierten nur, "weil wir es geschafft haben, sie auf kontrolliertes Misstrauen zu bauen". Die Gewaltenteilung in Legislative, Exekutive und Judikative sowie die vierte Macht Öffentlichkeit und Medien sei hierfür unersetzlich. Außerdem seien für ihn Politik und Recht nicht zu trennen. "Das Recht setzt uns Selbstbeschränkungsregeln, ohne die wir als Gesellschaft nicht auskommen. Denn wir sind nur sehr dünn kultiviert."

Auf die Frage von Moderatorin Angela Elis nach einem Blick in die Zukunft antwortete Pinkwart, er sehe den Herausforderungen optimistisch entgegen. "Wer Kinder hat, glaubt an die Zukunft", sagte der zweifache Familienvater. Die Regeneration der Umwelt in den neuen Bundesländern oder auch im Ruhrgebiet in den vergangenen Jahrzehnten zeige doch, über welche Kräfte die Natur verfüge. Allerdings warteten große Anstrengungen auf das Land, den Ressourcenverbrauch weiter zu verringern, die Schadstoffbelastung zu senken und nicht nur auf China zu schimpfen.

Dalferth antwortete aus der Perspektive des Theologen: "Der Glaube rechnet mit Unerwartetem und Nicht-Planbarem. Wir können den Jetzt-Zustand nicht auf Zukünftiges transponieren." Der Mensch wisse nicht, was komme, aber er könne darauf vertrauen, "dass es gut für uns ist".

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.06.2014

Kleinod, Katrin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr