Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leierkastenmusik vom Schlager bis zum alten Bach
Leipzig Lokales Leierkastenmusik vom Schlager bis zum alten Bach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 19.09.2018
Joachim Petschat und Jian Guo Lu Quelle: André Kempner
Leipzig

Sie spielen immer die gleiche Leier – und das ist auch gut so! Von Freitag bis Sonntag sind wieder zahlreiche Drehorgelspieler in der Stadt unterwegs. Sie kurbeln die 42. Leipziger Markttage an. Das Motto des 11. Leipziger Drehorgeltreffens lautet „Vielseitigkeit – Vom Schlager bis zum alten Bach“. Die ersten Töne erklingen am Freitag ab 17 Uhr vor den Höfen am Brühl.

Zuhörer können sich Stücke wünschen

Offiziell eröffnet wird das Leipziger Drehorgeltreffen am Sonnabend um 11.30 Uhr auf der Bühne am Markt. Dorthin zieht die Drehorgel-Karawane ab 10 Uhr aus der Grimmaischen Straße kommend. Danach ist am Sonnabend Straßenspiel an verschiedenen Plätzen der Innenstadt angesagt. Die Zuhörer können sich Stücke wünschen.

Auch Drehorgelbauer sind dabei

Angekündigt haben sich Spieler aus drei Ländern mit 25 Drehorgeln. Eine Karussellorgel auf dem Richard-Wagner-Platz erinnert an die alten Zeiten der Leipziger Kleinmesse. Auch drei namhafte Drehorgelbauer aus Deutschland geben sich die Ehre, in Leipzig aufzuspielen. Falls jemand das Instrument spontan in sein Herz schließt, kann er sich gleich eine Drehorgel aussuchen und bestellen.

Klassisches Konzert in der Nikolaikirche

Höhepunkt des Leierkasten-Treffens ist immer das klassische Drehorgelkonzert in der Nikolaikirche am Sonnabend um 17 Uhr. Joachim Petschat von den Leipziger Leierkastenleuten, der auch der Organisator des Treffens ist, verspricht dafür eine Welturaufführung: Er führt mit dem chinesischen Musiker und Gastronomen Jian Guo Lu aus der Axis-Passage ein Stück mit Drehorgel und chinesischer Geige auf. Europäische Töne von Robert Schumann und die Klänge der asiatischen Geige sollen gemeinsame Brücken über Kontinente schlagen. Später spielt Jian Guo Lu das „Air“ von Bach zusammen mit Kantor Jürgen Wolf an der Nikolaikirchen-Orgel.

Leipziger Markttage bis 3. Oktober

Am Sonntag verteilen sich die Leierkastenleute ab 11 Uhr noch mal zum Straßenspiel in der Innenstadt. Von 15 bis 16 Uhr verabschieden sie sich mit einem Abschlusskonzert auf der Marktbühne. Die Drehorgeltreffen finden alle zwei Jahre in Leipzig statt.

Die Leipziger Markttage sorgen ab Sonnabend bis zum 3. Oktober für buntes Markttreiben im Stadtzentrum mit Händlern, gastronomischen Angeboten, Musik vonDixiland bis Schlager und Beratungsangeboten.

Von Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der 24-stündige Streik beim Autozulieferer Neue Halberg Guss ist am Mittwochmorgen beendet worden.

19.09.2018
Lokales Mittelstandspreis für Großlehnaer - Klempnerfirma aus Großlehna zählt zu Besten

Die Familienfirma von Mike Schärschmidt wurde von der Oskar-Patzelt-Stiftung zu den vorbildlichsten und besten Mittelständlern ganz Sachsens gekürt. Der Unternehmer engagiert sich auch für Jugendliche.

19.09.2018

Die Notenspur-Nacht der Hausmusik am 24. November wird internationaler. Der Verein Notenspur hat Musiker aus sechs europäischen Ländern eingeladen. Aber auch Leipziger wie der gebürtige Argentinier Rogelio Avila sind dabei.

22.09.2018