Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Elefantenbaby starb an inneren Verletzungen – Zoochef weist Vorwürfe zurück

Leipziger Elefantenbaby starb an inneren Verletzungen – Zoochef weist Vorwürfe zurück

Das Elefantenbaby im Leipziger Zoo ist an inneren Verletzungen gestorben. Nach Angaben von Zoodirektor Jörg Junhold hat das die pathologische Untersuchung ergeben.

Voriger Artikel
Leipziger Denkmalpfleger Hocquél: Buntgarnwerke-Brücke muss erhalten bleiben
Nächster Artikel
ÖPNV gegen Auto in Leipzig: Gratis-Aktion der Verkehrsbetriebe im Praxistest

Leipzigs Zoo-Chef Jörg Junhold

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Die Ergebnisse der Obduktion liegen seit Mittwoch vor.

Die 26 Jahre alte Elefantenkuh Hoa hatte das Jungtier am Ostermontag kurz nach der Geburt angegriffen und tödlich verletzt. Die genaue Ursache für die Reaktion der Mutter lässt sich laut Junhold nicht klären. Möglich sei, dass Geburtsschmerz oder die Unerfahrenheit Hoas Verhaltenbeeinflusst hätten. Junhold betonte am Mittwoch noch einmal, dass ein Eingreifen der Zoo-Mitarbeiter aus Sicherheitsgründen nicht möglich gewesen sei.

„Alle an der Vorbereitung und Durchführung der Geburt beteiligten Personen von den Tierpflegern über die Kuratoren und den Tierarzt haben zu jedem Zeitpunkt höchst professionell gearbeitet. Wir verwehren uns gegen Angriffe auf die Kompetenz unserer Mitarbeiter durch externe Akteure, die weder in den Entscheidungsprozess eingebunden waren noch die Rahmenbedingungen kennen“, betonte Junhold.

Am Dienstag war Kritik an den Veranwortlichen der Anlage laut geworden. Die Tierrechtsorganisation Endzoo hatte kritisiert, dass Hoa außerhalb ihrer Herde im Laufstall des Elefantenhauses ihr Junges zur Welt brachte, ohne die Hilfe geburtserfahrener Mütter.

„Der Zoo hat sich unter Abwägung aller Risiken und im Bewusstsein der möglichen Gefahren für eine möglichst natürliche, stressfreie Geburtsvariante ohne Ketten entschieden“, erklärte Junhold. Hoa habe unter der Geburt die Möglichkeit intensiv genutzt, sich zu bewegen. Das wäre an Ketten so nicht möglich gewesen.

phpqKYVVe20120409122724.jpg

Mutter Hoa hat das Elefantenbaby angegriffen.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Zudem, so Junhold, wurde das Risiko einer Geburt im Beisein anderer Elefantenkühe auf Grund der Gruppenstruktur, die nicht auf einer natürlich gewachsenen Familiengruppe basiert, für zu hoch eingestuft. Deshalb sei darauf verzichtet worden.

Der Zoodirektor kündigte an, trotz des Rückschlags eine funktionierende Zuchtgruppe aufbauen zu wollen. Den Leipziger Elefantentempel „Ganesha Mandir“ bezeichente er als eine der modernsten Anlagen Europas.

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr