Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Feuerwehr erhält vier historische Ölgemälde von Leipziger Spendern
Leipzig Lokales Leipziger Feuerwehr erhält vier historische Ölgemälde von Leipziger Spendern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 19.07.2013
Eines der Ölgemälde des Leipziger Feuerwehrmanns Bruno Jakisch. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Sein Können eignete er sich unter anderem an der Königlich Sächsischen Kunstakademie an.

Die unbekannten Gemälde befanden sich all die Jahre in Familienbesitz. Die mittlerweile in Griechenland lebenden Erben übereigneten die Bilder ihres Großvaters nun der Leipziger Feuerwehr.

Leipzig. Vier Ölgemälde, die das Leben der Feuerwehrleute zeigen, sind am Freitag den Leipziger Brandbekämpfern in der Hauptfeuerwache übergeben worden. Die etwa 100 Jahre alten Bilder stammen vom Leipziger Feuerwehrmann Bruno Jakisch. Sein Können eignete er sich unter anderem an der Königlich Sächsischen Kunstakademie an.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab dem 21. Juli hat das Leipziger Straßenbahnmuseum in Möckern wieder für Besucher geöffnet. Interessierte können sich vor Ort über die 140-jährige Geschichte der Leipziger „Bimmel“ informieren.

19.07.2013

Die Flucht tausender DDR-Bürger über die Prager Botschaft 1989 steht am 9. Oktober zum Leipziger Lichtfest im Zentrum der Erinnerung an die Friedliche Revolution.

19.07.2013

Den Oberbürgermeister zieht es auf die Kanarischen Inseln, den Funzel-Chef nach Hawaii und Extrem-Bergsteiger Olaf Rieck in die Tiefe des Ozeans. Sommerzeit ist Urlaubszeit – und LVZ-Online hat bei Leipziger Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft nachgefragt, wo sie in diesem Jahr ihre Ferien verbringen.

19.07.2013
Anzeige