Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Feuerwehrleute demonstrieren in der Innenstadt für bessere Arbeitsbedingungen

Leipziger Feuerwehrleute demonstrieren in der Innenstadt für bessere Arbeitsbedingungen

Rund 200 Angehöriger der Leipziger Berufsfeuerwehr haben am Montagabend im Stadtzentrum für bessere Arbeitsbedingungen demonstriert. Wie Matthias Walther von der Deutschen Feuerwehrgewerkschaft (DFeuG) mitteilte, richtete sich die Demonstration vor allem gegen den Personalmangel und das „familienunfreundliche“ Dienstsystem.

Voriger Artikel
Besucher erobern Mendelssohn-Haus in Leipzig
Nächster Artikel
Demos um Flüchtlingsunterkunft Leipzig-Schönefeld verlaufen weitgehend friedlich

Rund 200 Angehörige der Leipziger Berufsfeuerwehr haben am Montag für bessere Arbeitsbedingungen demonstriert.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Der Unmut der Einsatzkräfte entzündete sich vor allem am neuen Zwölf-Stunden-Dienstsystem, das zum Jahreswechsel eingeführt worden war. Demnach müssen Teile der Belegschaft vier Zwölf-Stunden-Schichten pro Woche ableisten. Dabei wechselten sich Tag und Nachtwachen häufig ab. Diese Regelung raube den Betroffenen Kraft und lasse ihnen weniger Zeit für die eigenen Familien, kritisierte die (DFeuG). Sie forderte eine Rückkehr zum 24-Stunden-System.

Das galt bis Ende vergangenen Jahres für alle Leipziger Feuerwehrleute. Allerdings waren darin auch regelmäßige, unbezahlte Überstunden vorgeschrieben. Im Jahresdurchschnitt mussten die Einsatzkräfte demnach bis zu 52 Stunden pro Woche arbeiten, wurden aber nur für 48 Stunden bezahlt.

Grundlage dieser Regelung waren individuelle Vereinbarungen, die die Stadt als Arbeitgeber mit den Berufsfeuerwehrleuten getroffen hatte. Inzwischen haben Teile der Einsatzkräfte diese Vereinbarungen gekündigt. Die Stadt antwortete mit dem neuen Schichtsystem, das viele Betroffene als schikanös empfinden.

Weiter richtete sich der Protest gegen die Personalknappheit. „Die Stadt hat in zwei Dienstvereinbarungen versprochen, langfristig neues Personal einzustellen, passiert ist bis heute aber nichts“, sagte DFeuG-Sprecher Matthias Walther während der Kundgebung. Das führe dazu, dass gegenwärtig ehrenamtlich arbeitende Freiwillige Feuerwehren regelmäßig aushelfen müssten.

Weiterer Kritikpunkt: Neue Feuerwachen würden gebaut und neue Fahrzeuge angeschafft. Gleichzeitig verfielen bestehende Wachen und vorhandene Fahrzeuge, so die Gewerkschaft in ihrem Aufruf.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr