Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Forscher nehmen Teilchenbeschleuniger zur Früherkennung von Alzheimer in Betrieb

Leipziger Forscher nehmen Teilchenbeschleuniger zur Früherkennung von Alzheimer in Betrieb

Forscher aus Leipzig treiben die Früherkennung von Alzheimer voran. Dazu markieren sie im Hirn der zu untersuchenden Menschen ein Molekül, dessen Menge bei Alzheimer-Patienten bereits im frühen Stadium des Leidens zurückgeht.

Voriger Artikel
Umbenennung Leuschner-Platz: Stadrat Leipzig berät über Doppelnamen für Bahn-Haltestellen
Nächster Artikel
Leipziger Stadt-Haushalt: Grüne fordern mehr Geld für Naturkundemuseum und Kitas

Physiker Karsten Franke misst in der Forschungsstelle Leipzig des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf die Strahlung an einem neuen Teilchenbeschleuniger.

Quelle: dpa

Leipzig. Der Nachweis erfolgt mit der sogenannten Positronen-Emissions-Tomographie (PET). Diese erzeugt Schnittbilder, auf denen die zuvor radioaktiv markierten Moleküle sichtbar werden. So lässt sich feststellen, ob deren Zahl abgenommen hat.

Am Dienstag ging an der Leipziger Forschungsstelle des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf ein Teilchenbeschleuniger in Betrieb. Er dient zur Produktion der schwach radioaktiven Substanzen, die für das Verfahren nötig sind. Die Leipziger entwickelten hierfür ein spezielles Präparat. Es basiert auf einer in Pfeilgiftfröschen gefundenen toxischen Verbindung, die stark an die Nikotinrezeptoren bindet. Mit der Substanz verringere sich die Unterschungszeit von bisher sieben auf weniger als eineinhalb Stunden, hieß es.

Bisher wird Alzheimer mit klinischen Tests nachgewiesen. In erster Linie geht es um Gedächtnisleistungen. Eine absolut sichere Diagnose sei aber nur durch Gewebeuntersuchungen nach dem Tod möglich, teilte das Helmholtz-Zentrum mit. Mit der PET-Bildgebung verbindet sich nun die Hoffnung, die Diagnostik entscheidend voranbringen. Die Patienten werden mit der radioaktiv markierten Substanz gespritzt. Die Substanz reichert sich speziell an den Nikotinrezeptoren im Gehirn an und führt dort zu Wechselwirkungen mit dem Gewebe, die messbar sind.

Mit der in Leipzig entwickelten Substanz lässt sich die Abnahme der sogenannten Nikotinrezeptoren im Gehirn feststellen. Die Rezeptoren binden den Botenstoff Acetylcholin. Er  sorgt in einem gesunden Hirn dafür, dass Informationen zwischen den Nervenzellen fließen. Dieser Vorgang kommt bei Alzheimer-Patienten zunehmend zum Erliegen. Die Forscher gehen davon aus, dass die Anzahl der Rezeptoren schon zu Beginn der Erkrankung abnimmt. Deshalb eignen sich die Rezeptoren gut für eine Früherkennung von Alzheimer-Demenz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr