Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Großfamilie „Wilde 13“ bei "Hänsel und Gretel" in der Oper
Leipzig Lokales Leipziger Großfamilie „Wilde 13“ bei "Hänsel und Gretel" in der Oper
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 14.12.2014
Mit sieben ihrer dreizehn Kinder war Mutter Simone Rübenack (3.v.r.) bei einer Aufführung von „Hänsel und Gretel“ in der Oper. Ermöglicht wurde der Besuch von einem Unternehmer, der insgesamt für 500 bedürftige Kindern den Eintritt übernahm. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Sie sahen sich eine Aufführung von „Hänsel und Gretel“ an. Ermöglicht wurde der Großfamilie der Opernbesuch durch die karitative Aktion eines Leipzigers Unternehmers.

Der Mann kaufe jedes Jahr in der Weihnachtszeit 500 Karten und gebe sie an bedürftige Kinder weiter, sagte Opernsprecherin Bettina Auge. Oper und Sponsor stimmten sich ab. So wurden verschiedene Einrichtungen wie Kinderheime angeschrieben, ob sie Interesse an einem Opernbesuch hätten. „In diesem Jahr hatten wir eine überbordende Nachfrage“, sagte Auge. „Es kommen größere Gruppen, aber auch Eltern mit ihren Kindern, die noch nie zuvor in der Oper waren.“

Leipzig. Die Leipziger Großfamilie um die Eltern Simone Rübenack und Ronny Reinhardt hat am Sonntag die Oper besucht. Allerdings kam die „Wilde 13“ nicht komplett, Mutter Simone hatte nur sieben ihrer 13 Kinder im Schlepptau. Sie sahen sich eine Aufführung von „Hänsel und Gretel“ an. Ermöglicht wurde der Großfamilie der Opernbesuch durch die karitative Aktion eines Leipzigers Unternehmers.

Auch die jüngeren Geschwister der Großfamilie waren zum ersten Mal in der Oper - besonders der 9-jährige Philipp war nach der Aufführung begeistert. Die Familie war übrigens derhalb nicht vollzählig erschienen, weil die Oper für Kinder erst ab acht Jahren geeignet ist. Ein ganzer Schwung ihres Nachwuchses hat dieses Alter noch nicht erreicht. Nesthäkchen Susanne kam erst in diesem Frühjahr auf die Welt.

Birgit Zimmermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen des hohen Besucheraufkommens auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt wird der Autoverkehr in der Innenstadt am Wochenende weiter eingeschränkt. Davon ist auch der Abfahrpunkt der Fernbusse betroffen.

13.12.2014

Die Leipziger Grünen wählten am Samstag einen neuen Kreisvorstand. Die bisherige Doppelspitze mit Jürgen Kasek und Petra Cagalj-Sejdi trat nicht wieder an. Für das Amt der Sprecherin kandidierte nur Christin Melcher.

13.12.2014

Ein Jahr nach Inbetriebnahme des Citytunnels zeichnen sich Finanzierungsprobleme ab: Die Deutsche Bahn AG hat dem Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) signalisiert, dass sie die Preise für ihre Leistungen im S-Bahn-Netz anheben wird.

12.12.2014
Anzeige