Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Grüne: Attraktivität der City steigt durch weniger Autos
Leipzig Lokales Leipziger Grüne: Attraktivität der City steigt durch weniger Autos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:03 07.09.2015
Archivbild Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Die Reduzierung der oberirdischen Parkplätze in der Innenstadt Leipzig und das damit verbundene Konzept einer autoarmen City lässt die Attraktivität des Leipziger Zentrums steigen, so der Ternor der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen am Montag. Das Mehr an Aufenthaltsqualität sei durch Geld nicht aufzuwiegen.

Dies werde nicht zuletzt daran deutlich, dass die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) ab November den Takt auf allen Straßenbahnlinien verdichten, hieß es. Dies geschehe ausdrücklich mit der Begründung der gestiegenen Fahrgastzahlen in Richtung Innenstadt. „Währenddessen sind die Tiefgaragen in der City weiterhin nicht beziehungsweise nur sehr selten ausgelastet“, sagte der verkehrspolitische Sprecher der Fraktion, Daniel von der Heide.

„Die Reduzierung der oberirdischen Parkplätze hat kaum Nachteile, weil weiterhin genügend Angebot besteht, aber Vorteile für alle Besucher der Innenstadt, egal ob aus Leipzig oder Touristen von auswärts. Auch die Händler werden von den Änderungen profitieren und damit indirekt die Stadt und ihr Haushalt“, so von der Heide.

Es sei erfreulich, dass im Zuge der Änderungen auch die letzten kostenlosen Parkplätze innerhalb des Ringes nun endlich bewirtschaftet werden und die Stadt nicht weiter auf die Einnahmen aus der Nutzung des öffentlichen Raumes als Parkfläche verzichte.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Halle 4 des Leipziger Messegeländes wird ab Dienstag kurzfristig zur Erstaufnahme von Flüchtlingen genutzt. Wie das Innenministerium am Montag mitteilte, bietet die Halle Platz für bis zu 2000 Asylsuchende. Die volle Belegung der Halle solle schon diese Woche erreicht werden.

07.09.2015

Die Blutbank des Universitätsklinikums Leipzig hat am Montag zusammen mit dem Flüchtlingsrat eine dreiwöchige Spendenaktion für Asylsuchende gestartet.

07.09.2015

Beim „Längsten Bürgerfest 2015“ mischt auch die Stadtreinigung mit. Das kommunale Unternehmen präsentiert am Sonnabend verschiedene Technik und Fahrzeuge auf dem Augustusplatz.

07.09.2015
Anzeige