Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Grüne: Jugendhilfe der Stadt muss besser ausgestattet werden

Leipziger Grüne: Jugendhilfe der Stadt muss besser ausgestattet werden

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat sich für eine bessere Ausstattung der Jugendhilfe in Leipzig ausgesprochen. Man unterstütze den Appell des Stadtjugendrings, hieß es am Dienstag.

Voriger Artikel
Medienempfang in der Propsteikirche: „Leipzig hält Überraschungen bereit“
Nächster Artikel
Spitzen-Wechsel bei der Leipziger Diakonie: Jens Herzer folgt auf Martin Petzoldt

Anlaufstelle: Jugendzentren sind für Jugendliche nicht nur ein Ort, um Freunde zu treffen. Häufig wird dort auch bei Problemen mit Eltern, in der Schule oder der Ausbildung geholfen. Foto: Marc Tirl

Quelle: dpa

Leipzig. Seit Jahren seien Kürzungen der Mittel in der Kinder- und Jugendhilfe zu beklagen, sagte die jugendpolitische Sprecherin Annette Körner.

Nur durch die wiederholten Initiativen der Vertreter der Jugendhilfe und der Freien Träger habe man es geschafft, die Schnitte teilweise abzufangen. Trotzdem seien die Angebote in Quantität und Qualität stetig gemindert worden. Die Arbeit in den Offenen Freizeittreffs der Stadt werde angesichts dieser Tatsachen nicht so hochgeschätzt, wie es nötig wäre, so Körner.

„In den Treffs arbeiten systemische Berater, hochqualifizierte und für viele Kinder und Jugendliche mit sozialen Problemlagen ausgezeichnet geeignete Fachkräfte, die jedoch von ihren Qualitäten keinen Gebrauch machen dürfen, weil sie immer häufiger als Alleinkämpfer den ganzen Treff absichern müssen und sich somit kaum noch zu Einzelgesprächen mit dem Kindern zurückziehen können“, sagte die Politikerin.

Stärkere Vernetzung der Träger und Angebote

Sie beklagte zudem weitere starke Einschnitte für die Freien Träger bei anderen Jugendhilfeangeboten. Die Budgets würden trotz steigender Personal- und Betriebskosten nicht erhöht, sondern blieben bestenfalls gleich. Es sei nicht mehr hinnehmbar, dass immer mehr Arbeit und Verantwortung auf weniger Schultern verteilt wird.

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende sprach sich grundsätzlich für den Fachplan Kinder- und Jugendförderung aus, der eine stärkere Vernetzung der Träger und Angebote vorsieht. Sie kritisierte aber gleichzeitig den Stellenabbau und einen immer stärkeren Existenzdruck für die Träger. Es müsse ein Umdenken einsetzen und die Standards in der Jugendhilfe verbessert werden, so Körner.

boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr