Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Grüne reagieren entsetzt auf Linken-Forderung nach Distanz zu Klitschko

Leipziger Grüne reagieren entsetzt auf Linken-Forderung nach Distanz zu Klitschko

Die neue Leipziger Ratsversammlung hat noch nicht getagt, da gibt es bereits den ersten Eklat: Der Kreisverband der Grünen zeigt sich entsetzt über eine Mitteilung der künftigen Linken-Stadträte Magitta Hollick und Alexej Danckwart.

Voriger Artikel
Feucht-fröhlicher Männertag in Leipzig - Großeinsatz: Boot kentert auf der Elbe
Nächster Artikel
Leipzig legt Manager-Gehälter offen: Das verdienen die Stadtfirmen-Chefs

Der Vorstandssprecher der Leipziger Grünen: Jürgen Kasek.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Sie haben Oberbürgermeister Jung (SPD) zu mehr Distanz gegenüber dem neu gewählten Kiewer Bürgermeister Vitali Klitschko aufgefordert.

Konkret wirft Grünen-Politiker und Osteuropahistoriker Stephan Stach dem Rats-Neuling Danckwart vor, seit Wochen über Facebook gegen die neue ukrainische Regierung zu hetzen. In den sozialen Medien rechtfertige Danckwart, dass bewaffnete Gruppen aus Tschetschenien Bürgerkrieg in die Ostukraine tragen. Anderseits trete der Linken-Politiker in Leipzig als Veranstalter der „Kundgebung für den Frieden“ mit Konstantin Wecker am Freitag auf dem Nikolaikirchhof auf. „Das ist an Scheinheiligkeit kaum noch zu überbieten“, so Stach.

Grünen-Vorstandssprecher Jürgen Kasek fordert eine Erklärung von der Linken, warum die Partei in ihren Reihen jemand dulde, „dem offenbar auch der Einsatz militärischer Mittel für seinen ‚Traum von der Auferstehung der Sowjetunion’ recht sind.“ Aus Sicht seiner Partei müssten die Kamphandlungen in der Ukraine sofort beendet und Waffenlieferungen eingestellt werden.

Die Grünen begrüßen, dass Leipzigs Partnerstadt Kiew nach mehr als zwei Jahren wieder einen demokratisch gewählten Bürgermeister habe und dass die rechtsextremen Parteien bei der Präsidentschaftswahl nur auf 2,1 Prozent der Stimmen gekommen seien. „Wir befürworten ausdrücklich das Angebot von Burkhard Jung, den Wiederaufbau demokratischer staatlicher Institutionen durch Experten aus Leipzig zu unterstützen“, sagte Kasek.

Die Messestadt habe vor 25 Jahren die glücklicher Erfahrung gemacht, ein autoritäres Regime ohne Blutvergießen zu überwinden. „Gerade weil den Bürgern in unserer Partnerstadt dieses Glück nicht zuteil wurde, verdienen sie unsere Unterstützung“, so der Grünen-Vorstandssprecher.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr