Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Grundstückseigentümer müssen für sichere Wege im Winter sorgen
Leipzig Lokales Leipziger Grundstückseigentümer müssen für sichere Wege im Winter sorgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 06.11.2012
Anzeige
Leipzig

„Zu beachten ist, dass der Griff zum Schneeschieber direkt nach dem Ende des Schneefalls erfolgen sollte“, hieß es am Dienstag in einer Mitteilung.

Sollte es bis nach 20 Uhr schneien, müsse die weiße Pracht auf Geh- und Radwegen sowie an Haltestellenbuchten bis 7 Uhr an Werktagen beseitigt werden. An Sonn- und Feiertagen müssten die Wege bis 8 Uhr morgens wieder frei sein. Weitere Hinweise für Grundstückseigentümer sind im Internet unter www.leipzig.de/winterdienst zu finden.

Doch auch die Stadt selbst muss im Winter für die Sicherheit auf Straßen und Wegen sorgen. Dafür stehen zehn Fahrzeuge bereit, die ausschließlich als Schneepflüge arbeiten sowie 14 Kleinfahrzeuge mit Schneepflug und Streuaufbau. Sie kümmern sich um „verkehrswichtige und zugleich gefährliche Straßen“. Der Winterdienst betreut etwa 560 Kilometer des insgesamt 1670 Kilometer langen Leipziger Straßennetzes. Dazu gehören 365 Kreuzungen und Fußgängerüberwege, 124 Fußgängerbrücken und 135 Querungshilfen (Zebrastreifen, Ampeln) sowie neun Unterführungen.

Weitere Informationen zum Winterdienst gibt es unter folgenden Telefonnummern:

(0341) 657 14 99

(Hotline der Stadtreinigung zum Winterdienst auf Fahrbahnen) oder per E-Mail an winterdienst-info@srleipzig.de

(0341) 123 88 88

(Ordnungstelefon der Stadt Leipzig für Hinweise auf nicht erfüllte Pflichten der Anlieger) oder per E-Mail an stadtordnungsdienst@leipzig.de

(0341) 123 0

(Bürgertelefon der Stadt Leipzig).

Fragen rund um den Winterdienst beantwortet auch das Informationsblatt, das in den Bürgerämtern ausliegt. Außerdem ist die Broschüre im Internet unter www.leipzig.de/winterdienst abrufbar.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit hunderten verschiedenen Biersorten lockt sie jedes Jahr zehntausende Besucher vor das Völkerschlachtdenkmal. Doch ausgerechnet im 15. Jahr ihres Bestehens droht der traditionellen Leipziger Bierbörse nun das Aus.

06.11.2012

[gallery:500-1949784582001-LVZ] Leipzig. Sie trafen sich zum Kartenspielen, am Ende war einer von ihnen tot. Zwei 19 und 31 Jahre alte Männer müssen sich seit Dienstag wegen Mordes vor dem Leipziger Landgericht verantworten.

06.11.2012

Ab kommendem Jahr soll es in der Messestadt keine Bons zur kostenfreien Abgabe von Sperrmüll und Gartenabfällen mehr geben. Stimmt der Stadtrat am 12. Dezember für die geplante Novellierung des Abgabesystems, kann unhandlicher Müll künftig in den Wertstoffhöfen ohne Marken abgegeben werden - so dieser keinen Kubikmeter übersteigt.

06.11.2012
Anzeige