Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Händler bangen um verkaufsoffenen Sonntag

Handel in Leipzig Leipziger Händler bangen um verkaufsoffenen Sonntag

Kommt in Leipzig einer von vier verkaufsoffenen Sonntagen unter die Räder? Das befürchten die Innenstadt-Händler vom Verein City-Marketing Leipzig. Die CDU hat gerade beantragt, den 5. November 2017 am Dokfilm-Wochenende zu streichen.

Menschenmassen beim verkaufsoffenen Sonntag am 4.12.2016 in der Grimmaischen Straße.
 

Quelle: André Kempner

Leipzig.  Kommt in Leipzig einer von vier verkaufsoffenen Sonntagen unter die Räder? Das befürchten die Innenstadt-Händler vom Verein City-Marketing Leipzig, der für 75 Prozent der innerstädtischen Handelsfläche steht. Die CDU hat gerade beantragt, den 5. November 2017 am Dokfilm-Wochenende zu streichen.

Eigentlich läuft es so: Die City-Gemeinschaft befragt ihre Mitglieder, geht mit den Vorschlägen zur Abstimmung an die großen Einkaufscenter. Dann folgt eine große Aussprache im Rathaus – mit Gewerkschaften, Kirchen, Verwaltung. Am Ende steht eine Einigung, die als Beschlussvorlage in den Stadtrat geht – so auch dieses Mal. Am Mittwoch soll die Ratsversammlung demnach den 1. Oktober (Leipziger Markttage), den 5. November (Dok-Filmfestival) sowie den 3. und 17. Dezember (Weihnachtsmarkt) als verkaufsoffene Sonntage beschließen. Doch nun schießt die CDU unerwartet quer.

Der Vorschlag, den 5. November von der Liste zu streichen, sei zum einen ein interner Kompromiss, um ein einheitliches Bild abzugeben, so CDU-Fraktionschef Frank Tornau. Man wolle aber auch breitere Überzeugungsarbeit in anderen Parteien leisten – Tornau befürchte sonst eine Ablehnung der kompletten Vorlage.

Heike Melzer vom Verein City-Marketing hofft auf die breite Zustimmung der Stadträte – für alle vier Sonntage. „Der Vorschlag ist fundiert und gut überlegt; viele Leute haben sich viele Gedanken gemacht“, sagt Melzer mit Blick auf den umfangreichen Abstimmungsprozess einschließlich der Arbeitnehmer-Beteiligung. Das gesamte Personal arbeite an den Sonntagen auf freiwilliger Basis, es gebe ordentliche Zuschläge. Und am Ende seien die verkaufsoffenen Sonntage wichtig für das stadtkulturelle Leben, ein Image-Gewinn, Wirtschaftsfaktor. Besucher aus dem weiteren Umland würden sonst etwa nach Erfurt ausweichen. Speziell am ersten Novemberwochenende 2017 werde die 60. Ausgabe des Dokfilmfestes gefeiert – und der 20. Geburtstag der Hauptbahnhof-Promenaden.

Von Björn Meine

Leipzig 51.339695 12.373075
Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr