Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Hebamme wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht - „Und dann starb der kleine Mann“

Leipziger Hebamme wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht - „Und dann starb der kleine Mann“

Eine Hebamme der Universitätsklinik Leipzig steht seit Dienstag wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht. Sie soll 2008 bei der Behandlung einer hochschwangeren Frau schwere Fehler gemacht haben.

Voriger Artikel
Arbeitsagentur Leipzig bietet wieder Weihnachtsmänner frei Haus
Nächster Artikel
"Irgendwann war es dann zu viel" - Leipzigs Ex-Bürgermeister Girardet aus FDP ausgetreten

Die Hebamme muss sich vor dem Amtsgericht Leipzig verantworten.

Quelle: Inge Engelhardt

Leipzig. Ihr Baby wurde schließlich per Notkaiserschnitt auf die Welt geholt. Zu spät, der kleine Tony war da bereits hirntot. Die Hebamme machte vor dem Amtsgericht Leipzig von ihrem Recht Gebrauch, die Aussage zu verweigern. Ihr Anwalt Jan Braun will einen Freispruch erreichen.

Staatsanwältin Tanja Lötschert sagte, die erfahrene Hebamme hätte erkennen müssen, dass bei der Frau ein Riss der Gebärmutter drohte. Schon die erste Tochter der Mutter war nach einem komplizierten Kaiserschnitt geboren worden. Bei solchen Patienten sei das Risiko erhöht. Es sei versäumt worden, die Herztöne des an sich gesunden, ungeborenen Babys sorgfältig zu überwachen.

Die 33 Jahre alte Mutter von Tony schilderte als Zeugin das dramatische Geschehen am 27. September 2008. Wegen stechender Schmerzen sei sie in die Uniklinik gefahren. Der Geburtstermin des Babys sollte eigentlich fünf Wochen später sein. In der Klinik habe man sie beruhigt: Das seien Senkwehen. „Vom ersten Moment, als ich in die Klinik kam, konnte jeder sehen, dass ich starke Schmerzen hatte“, sagte sie.

Bis zum Abend habe sich die Situation verschlimmert, berichtete die Frau mit leiser Stimme. Schließlich habe sie noch einen letzten, unerträglich starken Schmerz gespürt. Die Gebärmutter war gerissen, das Kind rutschte in die Bauchhöhle und wurde nicht mehr mit Sauerstoff versorgt. Herztöne waren kaum noch zu hören. „Und dann starb der kleine Mann in meinem Bauch und ich habe es nicht mal gemerkt“, sagte die Mutter. Die anschließende Not-OP kam zu spät.

Vor dem Gerichtssaal hatten Tonys Eltern erklärt, sie wünschten sich Aufklärung und einen „Schuldspruch in irgendeiner Weise“. „Mein Sohn kann nicht wieder lebendig werden“, sagte die Frau. Sie ist inzwischen noch einmal Mutter geworden. Der kleine Junge kam im März dieses Jahres auf die Welt - wieder mit einem Kaiserschnitt. Für den Prozess sind vier Verhandlungstage angesetzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr