Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Hundeschulen in Existenzangst: Gesetz geändert – teure Prüfung wird fällig

Leipziger Hundeschulen in Existenzangst: Gesetz geändert – teure Prüfung wird fällig

Alarmstimmung in Leipziger Hundeschulen: Viele Betreiber sehen ihre Existenz bedroht. Grund ist eine Änderung des Tierschutzgesetzes. Danach müssen die im Berufsbild bisher nicht festgelegten Hundetrainer jetzt einen Sachkundenachweis erbringen.

Voriger Artikel
Gespräche zwischen Feuerwehr und Stadt Leipzig abgebrochen - Neue Streiks drohen
Nächster Artikel
Staugefahr auf dem Innenstadtring - Bauarbeiten behindern Verkehr im Leipziger Zentrum

Klaus-Dieter Fuchs von der IG Hundeschulen Leipzig und Umgebung auf dem Trainingsplatz. Er kämpft mit 22 Betrieben für die Zukunft etablierter Einrichtungen.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Gute Idee, finden auch die Leipziger Trainer. Doch plötzlich ist ihre Berufserfahrung nichts mehr Wert. Jetzt kämpfen 22 Einrichtungen der Region in einer Interessengemeinschaft für ihre Zukunft.

php7e79633ede201411131039.jpg

Leipzig. Alarmstimmung in Leipziger Hundeschulen: Viele Betreiber sehen ihre Existenz bedroht. Grund ist eine Änderung des Tierschutzgesetzes. Danach müssen die im Berufsbild bisher nicht festgelegten Hundetrainer jetzt einen Sachkundenachweis erbringen. Gute Idee, finden auch die Leipziger Trainer. Doch plötzlich ist ihre Berufserfahrung nichts mehr Wert. Jetzt kämpfen 22 Einrichtungen der Region in einer Interessengemeinschaft für ihre Zukunft.

Zur Bildergalerie

Hintergrund: Im vergangenen Jahr änderte der Bund das deutsche Tierschutzgesetz, um Hunde vor Fehlbehandlung zu schützen. Die Umsetzung von Paragraf 11 in den Bundesländern sei „willkürlich, unfair und existenzbedrohend“, so Klaus-Dieter Fuchs und Griseldis Kecke-Schorch von der IG Hundeschulen Leipzig und Umgebung am Mittwoch.

Das Leipziger Veterinäramt beruft sich auf einen Erlass des sächsischen Verbraucherschutzministeriums und verlangt eine bundesweit anerkannte Qualifikation. Derzeit seien das die Prüfungen der Tierärztekammern Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz und die in Potsdam angebotene Prüfung der Handelskammer und des Berufsverbands der Hundeerzieher sowie die Überprüfung durch einen amtlichen Tierarzt, so Veterinäramtsleiterin Gabriela Leupold auf Anfrage von LVZ-Online. Die zweiteilige Prüfung in Theorie und Praxis kostet insgesamt 900 Euro. Berufspraxis ersetze die Prüfung nicht, befähige die Teilnehmer aber zum Bestehen, heißt es von Seiten der Stadt.

Tausende Euro in die Ausbildung investiert

Die Leipziger Mitglieder der Interessengemeinschaft hätten jedoch bereits viele tausende Euro in eine Ausbildung bei Instituten und etablierten Hundetrainern gesteckt, so Fuchs und Kecke-Schorch. Diese Inhalte deckten sich meist mit der neu geforderten Ausbildung, und die Initiative betont zudem: Die etablierten Hundeschulen seien auch in der Vergangenheit nicht mit dem Tierschutz in Konflikt geraten.

Dazu komme: „Gerade Kollegen, die eine kleine Hundeschule führen oder das nebenberuflich machen, können sich Ausbildung kaum leisten“, so Kecke-Schorch weiter. Sie selbst hilft in ihrer Einrichtung seit zehn Jahren Hunden und Haltern, ein vertrauensvolles Verhältnis aufzubauen. Welpenkunde, Familienhund-Ausbildung und Spezialseminare gehören zu ihrem Angebot, das exemplarisch für viele andere steht.

Die Interessengemeinschaft will sich für eine „faire Überprüfung der Fachkompetenz“ einsetzen. Die geltende Verwaltungsvorschrift gebe eine Einzelfallenscheidung her. Außerdem wollen die Betroffenen jetzt Abgeordnete für ihr Anliegen gewinnen und bei den Landesbehörden Einspruch gegen die Umsetzung des Paragraf 11 einlegen. Laut Stadt verliefen Gespräche mit des Veterinäramt und der Landkreise Leipzig und Nordsachsen mit der Interessengemeinschaft zwar konstruktiv. Die Hundetrainer prangern die geltende Praxis aber als mittelalterlichen Ablasshandel an. Griseldis Kecke-Schorch beschreibt die Lage so: „Wir hängen derzeit alle in der Luft.“

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr