Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger ICE-Werk öffnet am Buß- und Bettag Türen für Besucher
Leipzig Lokales Leipziger ICE-Werk öffnet am Buß- und Bettag Türen für Besucher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 19.11.2014
Riesieger Andrag beim Tag der offenen Tür im Leipziger ICE-Werk (19.11.2014). Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Der Tag der offenen Tür findet von 10 Uhr bis 16 Uhr statt. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, können in der Wartungshalle ein Expresszug vom Typ ICE-T, eine Lokomotive, ein IC Doppelstockzug sowie mehrere Reisewagen besichtigt werden.

Zur Galerie
Leipzig. Das Leipziger ICE-Werk wird am heutigen Mittwoch, dem Buß- und Bettag, für Besucher geöffnet - und das Interesse ist riesig. Anlass ist das fünfjährige Bestehen. Der Tag der offenen Tür findet von 10 Uhr bis 16 Uhr statt. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, können in der Wartungshalle ein Expresszug vom Typ ICE-T, eine Lokomotive, ein IC Doppelstockzug sowie mehrere Reisewagen besichtigt werden.

In dem Werk bereiten rund 160 Angestellte täglich ICE-Triebzüge und Intercity-Wagen für den Fernverkehr vor. Es wurde 2009 eröffnet und ist eines von insgesamt acht in Deutschland. Derzeit wird die Anlage, in die die Deutsche Bahn 31,5 Millionen Euro investiert hat, für und drei Millionen Euro erweitet, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Da es vor dem ICE-Werk in der Rackwitzer Straße 33 keine Parkplätze gibt, empfiehlt die Bahn die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Besucher können entweder stündlich zwischen 10 Uhr und 15 Uhr von Gleis 14 im Hauptbahnhof mit einem Triebwagen in das Werk fahren. Eine direkte Anreise ist zudem mit der S-Bahn zur Station Leipzig-Nord oder mit der Buslinie 90 zu den Haltestellen Rackwitzer Straße oder Fliederhof möglich.

Für Kinder werden Pendelfahrten mit einem Schleppfahrzeug angeboten, außerdem gibt es eine Malstraße, eine Bastelecke und eine Hüpfburg. Der Eintritt ist frei.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu Winterbeginn hat das Leipziger Amt für Umweltschutz auf das Fütterungsverbot für wildlebende Wasservögel hingewiesen. Futtereintrag gefährde das natürliche Gleichgewicht in Gewässern, zudem seien die Tiere nicht auf Zufütterung durch Menschen angewiesen, stellte die Behörde klar.

18.11.2014

Die Stadt Leipzig hat gemeinsam mit verschiedenen Religionsgemeinschaften eine Initiative gegründet, die sich für den fairen Handel von Natursteinen einsetzt. Das Material wird unter anderem für Grabmale verwendet.

18.11.2014

Probe für den Ernstfall: Eine Explosion im Zentralen Forschungsgebäude der Uniklinik Leipzig, zahlreiche Verletzte und die Evakuierung des Hauses in der Liebigstraße – dieses Szenario spielen Mitarbeiter des Klinikums sowie Studenten der medizinischen Fakultät am Dienstagvormittag durch.

18.11.2014
Anzeige