Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Initiative plant Solidaritätsaktion mit Berliner Flüchtlingsaktivisten
Leipzig Lokales Leipziger Initiative plant Solidaritätsaktion mit Berliner Flüchtlingsaktivisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:43 22.11.2012
Mit einer Demonstration möchte sich die Leipziger Initiative Grenzenlos am kommenden Samstag auf dem Augustusplatz mit den in Berlin protestierenden Flüchtlingen solidarisch zeigen. Quelle: dpa
Leipzig

„Wir möchten die Forderungen der Protestierenden nach Anerkennung aller Asylsuchenden als politisch Geflüchtete und dem Stopp aller Abschiebungen unterstützen“, wird Luka Bando, Sprecherin der Initiative, in einem Schreiben zitiert.

Außerdem setze man sich, wie die Berliner Protestierenden, für die Aufhebung der Residenzpflicht ein. Die Aktion im Leipziger Zentrum soll um 15 Uhr beginnen.

Nachdem der Hungerstreik der Protestierenden vor dem Brandenburger Tor in Berlin vorübergehend ausgesetzt worden war, wurde er am 16. November wieder aufgenommen. „Wir fühlen uns von den politisch Verantwortlichen nicht ernst genommen, hingehalten und mit Gesprächen ohne Konsequenzen abgespeist“, hieß es kürzlich in einer Begründung der Aktivisten.

Seit acht Monaten wehren sich viele Flüchtlinge aktiv gegen die deutsche Gesetzgebung. Ihren Anfang nahm die Bewegung mit öffentlichen Protestcamps und Hungerstreiks in Würzburg (Bayern). Nach einem 600 Kilometer langen Marsch in die Bundeshauptstadt verlagerten die Aktivisten ihren Protest vor das Brandenburger Tor.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bahn-Reisende, die aus Richtung Süden nach Leipzig fahren, müssen sich auf eine langwierige Umleitung einstellen. Wegen der letzten Arbeiten vor Inbetriebnahme des City-Tunnels im Dezember 2013 wird die Strecke vom Hauptbahnhof bis Gaschwitz ab Samstag rund ein Jahr lang komplett gesperrt.

22.11.2012

Rund 200 bis 500 Amateur- und Nachwuchsbands machen in Leipzig Musik - wenn sie denn einen Proberaum finden. Der Leipziger Stadtrat lehnte am Donnerstag einen Antrag der Fraktion Die Linke ab, nach dem Leipzig in den städtischen Liegenschaften geeignete Räume finden soll.

22.11.2012