Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Jobcenter wird nach Bombendrohung evakuiert - Polizei rückt mit Spürhunden an
Leipzig Lokales Leipziger Jobcenter wird nach Bombendrohung evakuiert - Polizei rückt mit Spürhunden an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 21.06.2013
Das Jobcenter Leipzig musste nach einer Bombendrohung am Freitag evakuiert werden. Quelle: FreiFilm
Anzeige
Leipzig

„Ich habe nichts zu verlieren“, soll er gedroht haben.

Die Polizei entschloss sich, die Axis-Passage zu evakuieren. 320 Mitarbeiter des Jobcenters und anderer dort ansässiger Firmen waren davon betroffen. Die Räumung des Gebäudes begann gegen 11 Uhr. Beamte mit Sprengstoffspürhunden durchsuchten sämtliche Räume und Flure. Nach mehr als zwei Stunden wurde Entwarnung gegeben, ein Sprengsatz wurde nicht gefunden. "Am Freitag ist das Jobcenter bis 12 Uhr geöffnet", erklärte Sprecher Martin Richter, "der Dienstbetrieb endete durch die Evakuierung eine Dreiviertelstunde früher. So dass es für unsere Kunden nur geringe Einschränkungen gab."

Das Jobcenter geht davon aus, dass Frust wegen einer Entscheidung der Behörde Auslöser der Bombendrohung war. „Es ging vermutlich wieder um das Thema Geld“, so Richter. Erst vor vier Wochen hatte ein 34-jähriger Erwerbsloser seine Arbeitsvermittlerin (52) im Jobcenter mit einem Hammer attackiert und schwer verletzt. Mutmaßliches Motiv für die Bluttat: Das Jobcenter hatte als Sanktion seine Hartz-IV-Bezüge gekürzt.

Mehr dazu lesen Sie in der gedruckten Wochenendausgabe der Leipziger Volkszeitung.

Frank Döring/ joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Anfang Juli werden in Leipzig die Weltmeister in 46 Berufen gesucht - doch schon zwei Wochen vorher laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Allein am Freitag lieferten 13 Sattelschlepper Maschinen und Baumaterial auf das Wettkampfgelände der „World Skills 2013“ auf der Leipziger Messe.

21.06.2013

Die Solidaritätswelle mit den regierungskritischen Protesten in der Türkei schwappt kommende Woche auch nach Leipzig. Am Dienstagabend findet in der Messestadt eine Demonstration der Gruppe „Taksim ist überall“ statt.

21.06.2013

Noch Stunden nach den sintflutartigen Regenfällen am Donnerstag in Leipzig erhellten Blitze den Abendhimmel. „Das war schon außergewöhnlich. Auch als der Regen nach eineinhalb Stunden aufgehört hat, waren noch bis in die erste Nachthälfte hinein Blitze zu sehen“, berichtet Manuel Voigt, Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst (DWD).

21.06.2013
Anzeige