Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Jugendamt-Skandal: Sozialdienst-Chefin Radig muss gehen

Leipziger Jugendamt-Skandal: Sozialdienst-Chefin Radig muss gehen

Die Stadtverwaltung hat die Leiterin des Allgemeinen Sozialdienstes (ASD), Sybill Radig, von ihrem Posten entbunden. Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) sprach auf LVZ-Nachfrage von einer „einvernehmlich“ getroffenen Lösung.

Voriger Artikel
Kita-Plätze in Leipzig: Grüne werfen Stadtverwaltung Konzeptlosigkeit vor
Nächster Artikel
Sportwagen gegen Spielkonsole: "Need for Speed" fordert Porsche in Leipzig heraus

Siegfried Haller (Leiter Amt fuer Jugend, Familie, Bildung) zusammen mit Sybill Radig vom ASD auf einer Pressekonferenz am Freitag.

Quelle: Andreas Döring

Leipzig. Unzufriedene Mitarbeiter in der eigenen Truppe, ein unglückliches Agieren bei der Einführung einer neuen Betreuungsstruktur, Protestaktionen der ihr unterstehenden Sozialarbeiter. Und dann noch der Tod einer jungen drogenabhängigen Mutter und ihres zweijährigen Kindes im Stadtteil Gohlis vergangenen Juni: Leipzigs Jugendamt samt seinem Chef Siegfried Haller geriet in den zurückliegenden zwei Jahren zunehmend in die Kritik, die im Kern immer wieder den ihm unterstellten Allgemeinen Sozialdienst betraf. Seit Radigs Amtsantritt 2009 beklagten Mitarbeiter immer wieder deren „autoritären Führungsstil“.

Experten hingegen bezweifelten, dass besagte neue Betreuungsstruktur im Ernstfall ein Instrument ist, Betreffenden wirklich zu helfen. „Da wird Verantwortung für ein Klientel mit schwierigen Lebenslagen, wo es einer Vertrauensbeziehung bedarf, hin und her geschoben“, hatte etwa die renommierte Soziologie-Professorin Lieselotte Bieback-Diel (Oberursel) gemeint. „Der Kinderschutz in Leipzig gehört auf den Prüfstand!“ - so letztlich der Ruf von Bürgern, Kommunalpolitikern und Leuten vom Fach.

Doch erst zu Wochenbeginn hatten etwa Leipzigs Linke und Grüne erneut konstatiert, dass diesbezüglich bisher kaum etwas verbessert wurde. Sie mögen sich nicht damit abfinden, dass nach dem Tod von Mutter und Kind in Gohlis der zuletzt dort tätige Sozialarbeiter zum alleinigen Buhmann gemacht worden war. Zumal in dem Fall auch immer noch ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft läuft, das sich neben Oberbürgermeister Jung auch auf Haller und Radig bezieht.

„Die Kommunikationsprobleme innerhalb des ASD müssen umgehend gelöst werden“, so nun Bürgermeister Fabian gestern. „Daher wurde mit Frau Radig einvernehmlich vereinbart, dass sie eine andere Tätigkeit in der Stadtverwaltung übernimmt.“ Radigs Stelle soll neu ausgeschrieben werden. In einer ersten Reaktion nannten Linke- und Grünen-Stadträte den Schritt zwar „konsequent“, forderten jedoch weiterreichende Maßnahmen in den Chefetagen.

Angelika Raulien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr