Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Kinderbande: Grüner OB-Kandidat wirft Jugendamtschef Haller Versagen vor
Leipzig Lokales Leipziger Kinderbande: Grüner OB-Kandidat wirft Jugendamtschef Haller Versagen vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 02.10.2012
Siegfried Haller, Leiter des Leipziger Jugendamts. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Haller solle seinen Hut nehmen, heißt es dazu in einer Pressemeldung vom Dienstag.

Zu viele offene Baustellen in der Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Leipzig, zu viele negative Nachrichten aus Hallers Ressort würden zeigen, dass der Jugendamtsleiter seiner Aufgabe nicht gerecht werde. Ekardt erhebt weiterhin den Vorwurf, das Jugendamt würde im Umgang mit der Jugendbande das Problem verdrängen und warten, bis die Zwillinge strafmündig seien.

Quelle: Regina Katzer

Dem früheren Leipziger Polizeipräsidenten und derzeitigen OB-Kandidaten der CDU, Horst Wawrzynski, unterstellt der Grünen-Politiker ein fragwürdiges Rechtsverständnis. Dieser hatte gefordert, beim Vorgehen gegen die kriminellen Zwillinge nicht die Entscheidung des zuständigen Familiengerichts abzuwarten. Er hat somit das Jugendamt zum Rechtsbruch aufgefordert.

Ende September hatte Amtsleiter Siegfried Haller hat im Umgang mit der kriminellen Kinderbande Fehler eingeräumt. „Wir hätten viel früher eingreifen müssen“, so Haller gegenüber der LVZ. Bereits seit 2008 würden die Zwillinge vom Jugendamt in verschiedenen Maßnahmen betreut. „Das Elternhaus hat damals um Unterstützung gebeten“, so Haller. Als der Vater der beiden Jungen auszog, habe die Mutter sich sehr intensiv bemüht und immer wieder gehofft, dass sich die Situation stabilisiert.

Doch es passierte das Gegenteil: Beschränkten die Grünauer Zwillinge ihre Straftaten zunächst auf das Allee-Center, breiteten sie sich spätestens 2011 im gesamten Stadtgebiet aus. Allein dieses Jahr  hat die Bande mit sechs überwiegend strafunmündigen Tätern  schon über 80 Straftaten verübt, vorwiegend Diebstahl, Körperverletzung, Sachbeschädigung. Die beiden Rädelsführer der Clique, 13-jährige Zwillingsbrüder, sollen getrennt und außerhalb von Leipzig intensivpädagogisch betreut werden.

joka/ Frank Döring

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gesundheitsgefährdende Giftstoffe im Leipziger Auensee: Wie die Stadt am Dienstag mitteilte, ist das beliebte Ausflugsziel derzeit wieder von Blaualgen befallen.

02.10.2012

Im Leipziger Süden müssen sich Autofahrer noch bis Ende Oktober auf Umleitungen einstellen. An zwei Abschnitten zwischen Karl-Liebknecht- und Wundtstraße bekommt die Fahrbahn der Richard-Lehmann-Straße einen neuen Belag.

02.10.2012

Auf Grund von Bauarbeiten ist die Delitzscher Straße ab Dienstag in stadtauswärtige Richtung für den Verkehr gesperrt. Das teilten die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) am Montag mit.

01.10.2012
Anzeige