Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Kita-Großinvestor baut weitere Einrichtungen

Leipziger Kita-Großinvestor baut weitere Einrichtungen

Großes Gedränge gestern auf der Brache Kohlgartenstraße 9. Auf dem rund 7800 Quadratmeter großen Grundstück sind Spaten aufgereiht, mit denen der Bau von zwei Kindertagesstätten mit insgesamt 360 Betreuungsplätzen gestartet werden soll.

Voriger Artikel
Blaue Plakette für Leipzig? Trotz Umweltzone ist die Stickstoffdioxid-Belastung noch immer hoch
Nächster Artikel
Bauverzögerung am Leipziger Paulinum – Probleme bei Glasummantelung der Säulen

Alexander Malios baut jetzt schon vier Kindertagesstätten in Leipzig und vermietet sie an die Stadt. Für zwei weitere Kitas laufen die Vorbereitungen.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Wieder mal mit dabei: der Leipziger Immobilienkaufmann Alexander Malios. Im Stadtgebiet hat er bereits zwei andere Kitas errichten lassen; die nächsten beiden sind schon geplant.

Der gebürtige Dresdner ist seit 1984 in Leipzig und betreibt eigentlich eine Immobilienverwaltungsfirma. Vor fünfeinhalb Jahren haben er und seine Frau mit sieben weiteren Bürgern die Leipziger Kinderstiftung ins Leben gerufen, mit der sie die Kinderarmut in der Stadt bekämpfen wollen. "Durch die Stiftung habe ich den Kontakt in die Stadtverwaltung erhalten", erzählt Malios.

Im Rathaus arbeitet er mit Petra Lewandowski zusammen, der einstigen Vertrauten des ehemaligen Finanzbürgermeisters Peter Kaminski. "Die Stadt sagt mir, in welchen Stadtteilen sie neue Kitas braucht und ich akquiriere die Flächen dafür", beschreibt der Immobilienkaufmann die Zusammenarbeit. In der Verwaltung werde dann sein Flächenvorschlag und sein Bauplan von mehreren Instanzen geprüft. Wenn es grünes Licht gibt, kauft Malios die Fläche und baut auf eigene Kosten die Kita. Die Stadt zahlt dann 25 Jahre lang Miete, in den Verträgen sind auch Verlängerungsoptionen von zweimal fünf Jahren enthalten. "Wegen der langen Mietverträge finanzieren die Banken solche Bauvorhaben", so der Projektentwickler. Was nach Ablauf der Mietzeit mit den Objekten geschehe, werde später entschieden. "Das machen dann meine Kinder."

Auf diese Weise hat Malios bereits in den vergangenen Monaten den Bau von zwei anderen Kitas gestartet. In der Marcusgasse 7 entsteht für drei Millionen Euro ein Projekt mit 180 Plätzen, in der Stahmelner Straße 28 werden für 2,2 Millionen Euro 133 Betreuungsplätze geschaffen; diese Objekte sollen im Dezember 2014 beziehungsweise im Mai 2015 bezugsfertig sein.

Für die beiden Kindertagesstätten an der Kohlgartenstraße hat sich Alexander Malios mit zwei Partnern zusammengetan - gemeinsam bringen sie für dieses Vorhaben rund 6 Millionen Euro auf. "Das ist keine Micky-Maus-Veranstaltung", sagt Immobilien-Profi Malios - bereitet aber dennoch schon zwei weitere Kita-Bauprojekte im Stadtgebiet vor. "Natürlich muss so ein Projekt finanziell aufgehen", meint der Vater von drei erwachsenen Kindern. "Aber es ist auch viel Herz dabei."

Beide Einrichtungen sollen im zweiten Quartal 2015 öffnen; Träger sind der Verein Fairbund und die Outlaw GmbH. Zwei Drittel der neu entstehenden Plätze sind für die Kita-Nutzung vorgesehen, ein Drittel für Krippenkinder.

Zum Spatenstich gekommen ist auch Jugendamtsleiter Nicolas Tsapos. "Leipzig wächst wie keine andere Stadt", sagt er und begrüßt das Engagement der Bauherren. Allein in diesem Jahr entstünden im Stadtgebiet 2000 neue Kita-Plätze.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.06.2014

Andreas Tappert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr