Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Kulturbürgermeister stellt Gedenktafel für Max Reger vor
Leipzig Lokales Leipziger Kulturbürgermeister stellt Gedenktafel für Max Reger vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 10.05.2016
Max Reger starb am 11. Mai 1916 in Leipzig. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Am Mittwoch wird eine Gedenktafel an den vor 100 Jahren in Leipzig verstorbenen Komponisten Max Reger vorgestellt. Kulturbürgermeister Michael Faber (parteilos) und die Leiterin des Max-Reger-Instituts Karlsruhe, Susanne Popp, enthüllen sie in der Oberen Wandelhalle. Später soll die Tafel an einem Gebäude am Roßplatz 4, Ecke Goldschmidtstraße angebracht werden, teilte das Kulturamt der Stadt am Dienstag mit. Derzeit sei der künftige Standort wegen Bauarbeiten eingerüstet und verhüllt, weshalb vorübergehend ein Foto in Originalgröße gezeigt werden soll.

Vom 8. bis zum 20. Mai finden in Leipzig die Max-Reger-Festtage statt. Die Universität Leipzig lädt im Rahmen dessen vom 11. bis 14. Mai zu einer Tagung ein. Das Treffen der knapp 30 Musikforscher aus 14 Ländern steht unter der Überschrift „Max Reger - ein nationaler oder ein universaler Komponist?“ Die Konferenz soll Aufschluss über das Werk Regers im Kontext der internationalen Musikgeschichte bringen.

Reger wurde 1907 Universitätsmusikdirektor und Professor am Königlichen Konservatorium in Leipzig. 1915 zog er nach Jena, von wo aus er einmal wöchentlich für seine Lehrveranstaltungen nach Leipzig fuhr. Auf einer dieser Reisen erlag der Komponist am 11. Mai 1916 mit 43 Jahren einem Herzversagen.

Von nhr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am kommenden Donnerstag wird das neue Koala-Haus im Leipziger Zoo eröffnet. Um die Zeit zu verkürzen hat der Tierpark ein neues Webvideo von Bewohner Oobi-Ooobi veröffentlicht.

10.01.2018

Beim Stadtradeln will Leipzig in diesem Jahr wieder die Eine-Million-Kilometer-Marke knacken. Auch soll Dresden nach dem Sieg im Vorjahr, und dem zweiten Platz für Leipzig, vom Thron gestoßen werden.

09.05.2016

Den einmillionsten Besucher erwartet in diesen Tagen der Gohliser Hobby-Meteorologe Michael Jung auf seiner Internetseite leipzig-wetter. Der 53-Jährige hat seine Wetterstation auf der Grünfläche vor einem Mietshaus aufgebaut, in dem er wohnt. Die Wetter-Daten werden alle 15 Minuten ins Internet übertragen.

09.05.2016
Anzeige