Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Landgericht verschiebt KWL-Prozess gegen LBBW – Unterlagen fehlen

Leipziger Landgericht verschiebt KWL-Prozess gegen LBBW – Unterlagen fehlen

Der Rechtsstreit zwischen den Kommunalen Wasserwerken Leipzig (KWL) und der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) um millionenschwere Finanzgeschäfte verzögert sich.

Voriger Artikel
Grüne kündigen auf Landesparteitag in Leipzig eigenständigen Bundestagswahlkampf an
Nächster Artikel
Koalition schafft Praxisgebühr ab – Leipzigerin: Endlich fällt der Wahnsinnsaufwand weg

Fehlende Unterlagen: Der Prozess zwischen den KWL und der LBBW wird wahrscheinlich erst im kommenden Jahr fortgesetzt.

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Am Montag sagte das Leipziger Landgericht wegen fehlender Unterlagen einen für 12. November geplanten Anhörungstermin ab. Wie Gerichtssprecher Hans Jagenlauf erklärte, werde die Beweisaufnahme verschoben, bis alle Vertragsdokumente vollständig vorliegen.

Ursprünglich sollten am kommenden Montag auf Antrag der KWL vier Zeugen der LBBW gehört werden, die an den Verhandlungen mit dem ehemaligen KWL-Chef Klaus Heininger beteiligt waren. Dieser hatte 2006 und 2007 sogenannte CDO-Verträge eingefädelt, deren Wirksamkeit nun von den Wasserwerken angefochten wird. Die LBBW fordert wegen der geplatzten Finanzgeschäfte rund 76 Millionen Euro Schadenersatz von den KWL und damit der Stadt Leipzig als Gesellschafter des kommunalen Unternehmens.

Fortsetzung des Verfahrens wohl erst 2013

 

Warum die Unterlagen fehlen, konnte Jagenlauf nicht sagen. Da die Verträge teilweise in Englisch seien, müssten diese vor der Fortsetzung des Verfahrens vor der 7. Zivilkammer übersetzt werden. Ein neuer Verhandlungstermin wird daher wahrscheinlich erst im kommenden Jahr stattfinden. Die Zeugenanhörung am 12. November war bereits im Juli anberaumt worden, nachdem sich die Streitparteien zuvor schriftlich geäußert hatten.

Der Finanzskandal bei den Kommunalen Wasserwerken ist der größte in der jüngeren Leipziger Geschichte. Insgesamt geht es um Forderungen in Höhe von rund 300 Millionen Euro. An den Verträgen beteiligt sind neben der LBBW auch die Schweizer UBS-Bank sowie die irische Depfa, mit denen die KWL in London einen Rechtsstreit führt.

Heininger ab Montag wieder vor Gericht

dpaa050b362cc1295359204.jpg

Steht ab 12. November wieder vor Gericht: der Ex-Geschäftsführer der Kommunalen Wasserwerken Leipzig (KWL), Klaus Heininger.

Quelle: dpa

Ein anderer Prozesstermin soll am Montag wie geplant stattfinden: Dann beginnt das Revisionsverfahren gegen Heininger vor dem Dresdner Landgericht von vorn. Der Strafprozess wegen Bestechlichkeit, Untreue, Bilanzfälschung und Steuerhinterziehung war Anfang September wegen eines neuen Anwalts des Mitangeklagten Berthold Senf ausgesetzt worden.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr