Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Linke wollen Straße für verstorbenen Maler Bernhard Heisig
Leipzig Lokales Leipziger Linke wollen Straße für verstorbenen Maler Bernhard Heisig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 16.07.2011
Der Leipziger Maler Bernhard Heisig verstarb am 10. Juni 2011 im Alter von 86 Jahren. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Heisig war wegen seiner staatstragenden Rolle in der DDR nicht unumstritten. Er galt aber als einer der bedeutendsten zeitgenössischen Maler und Grafiker und war Mitbegründer der „Leipziger Schule“. Heisig starb am 10. Juni im Alter von 86 Jahren in seinem Wohnort Strodehne (Brandenburg).

In diesem Jahr waren bereits die beiden Leipziger Maler Wolfgang Mattheuer und Werner Tübke mit nach ihnen benannten Straßen posthum geehrt worden. Im Stadtteil Probstheida gibt es seitdem einen Mattheuerbogen und einen Tübkebogen.

dpa/nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Diskussion um die Frage, welchen Wagner Leipzig verdient hat, ist seit Freitagnachmittag nun zumindest klar, welchen Wagner Leipzig bekommen wird: Ein bronzenes Abbild des Komponisten, der vor einer übergroßen Schattensilhouette steht  – so präsentiert Künstler Stephan Balkenhol im Bildermuseum seinen Entwurf der Öffentlichkeit.

15.07.2011

Der Rahmenentwurf des Leipziger Schulentwicklungsplans für die kommenden Jahre liegt nun vor. Das teilte das städtische Sozial- und Jugenddezernat am Freitag mit.

15.07.2011

Langes Warten an der Haltestelle und keine Straßenbahn in Sicht – das soll in der Messestadt künftig der Vergangenheit angehören. Am Freitag haben die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) ein neues System gestartet, mit dem die Kunden per Internet und Handy aktuell über Probleme und Verspätungen im Liniennetz informiert werden.

17.07.2015
Anzeige