Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Linkspartei will Personalkürzung bei Bibliotheken begrenzen

Leipziger Linkspartei will Personalkürzung bei Bibliotheken begrenzen

Weniger Stellen als geplant sollen bei den städtischen Bibliotheken Leipzigs gekürzt werden. Das fordert die Linkspartei im Stadtrat, um den Betrieb der Büchereien weiter im gewohnten Umfang zu gewährleisten.

Voriger Artikel
Krankenstand in Leipzig stieg 2010 an - Junge häufiger krankgeschrieben als Ältere
Nächster Artikel
Busse der Linie 74 Richtung Holzhausen werden Samstag umgeleitet

Der Etat für den Neuerwerb von Büchern und anderen Medien wurde von 700.000 Euro um 200.000 Euro gekürzt, um das Interim im Städtischen Kaufhaus zu finanzieren. Die Linkspartei fordert nun 150.000 Euro mehr. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Die Fraktion brachte aus diesem Grund einen Haushaltsantrag ein.

Bislang ist eine Kürzung um 7,9 Stellen angedacht. Durch die Einführung der RFID-Technik, kleinen Chips in den Büchern, die das Ein- und Auslesen erleichtern, werden 4,5 Stellen entbehrlich. Nach Ansicht der kulturpolitischen Sprecherin der Linkspartei im Stadtrat, Skadi Jennicke, geht eine weitere Reduzierung der Stellenzahl mit einer Verkürzung der Öffnungszeiten und Bibliotheksschließungen einher.

Konkret ist angedacht, die Bibliothek in Holzhausen dem dortigen Heimatverein zu übergeben. Dieser ist jedoch weder personell noch funktionell oder organisatorisch der Aufgabe gewachsen. Die Bibliothek in Holzhausen verzeichnet stetig steigende Nutzer- und Ausleihzahlen.

Sollte die Institution schließen müssen, so wäre die nächste Bibliothek im Leipziger Süden das Haus in Reudnitz-Thonberg. Besonders für ältere Menschen, Kinder und Jugendliche wäre der Weg zu weit, befürchtet die Linke.

Weitere Folge der von der Stadt angedachten Stellenkürzungen wären verkürzte Öffnungszeiten, insbesondere in der Stadtbibliothek am Leuschnerplatz. „Was nützt eine rundherum beeindruckend sanierte Bibliothek, wenn sie nicht ausreichen geöffnet ist?", so Skadi Jennicke. Weiterhin hat die Fraktion der Linken beantragt, die Gelder für den Erwerb von Büchern und anderen Medien um 150.000 Euro zu erhöhen. Für beide Anträge hat die Linkspartei konkrete Deckungsquellen im Haushalt.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr