Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 14 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Löffelfamilie bleibt abends dunkel – zu hohe Stromkosten für Kult-Reklame

Leipziger Löffelfamilie bleibt abends dunkel – zu hohe Stromkosten für Kult-Reklame

Erst vor einem Monat war die Löffelfamilie in der Leipziger Südvorstadt nach aufwändiger Sanierung wieder zum Leuchten gebracht worden. Doch seitdem bleibt die Kult-Reklame an der Karl-Liebknecht-Straße in den Abendstunden dunkel.

Voriger Artikel
CDU-Bundesparteitag in Leipzig - Feist: "Ich werbe an jeder Ecke für die Stadt"
Nächster Artikel
11.11.11 bei Leipziger Brautpaaren beliebt - Wiederholungstäter und Rechenspiele

Zum Lichtfest am 9. Oktober wurde die Leipziger Löffelfamilie erstmals wieder angeknipst - seitdem bleibt sie aus Kostengründen in den späten Abendstunden dunkel.

Quelle: André Kempner

Leipzig. „Uns fehlt das Geld für einen Dauerbetrieb“, sagte der Vorsitzende des Vereins Löffelfamilie, Peter Dorsch, am Freitag gegenüber LVZ-Online. Die Stromkosten seien zu hoch.

Bislang strahlt die berühmte Leuchtwerbung auf dem Feinkostgelände täglich nur von 18.30 Uhr bis 20 Uhr – danach wird der vierköpfigen Familie das Licht ausgeknipst. „Unser Ziel wäre, sie ab dem Einbruch der Dunkelheit bis gegen zwei Uhr nachts leuchten zu lassen“, erklärte Dorsch. Doch das würde rund 1000 Euro pro Monat kosten. Hinzu komme, dass der Verein Rücklagen für künftige Reparaturen und mögliche Vandalismusschäden bilden müsse. Die Löffelfamilie laufe deshalb nur im Sparbetrieb.

php091c4ec537201110092022.jpg

Leipzig. Sie löffelt und löffelt und löffelt – aber die Einnahmen dafür sind bislang im wahrsten Sinne des Wortes versuppt. Ein dreiviertel Jahr nach ihrem Start wurde die kostenpflichtige Handy-Hotline der Löffelfamilie bereits mehr als 400 Mal angewählt. Geld haben die gemeinnützigen Betreiber der sanierten DDR-Leuchtreklame aber so gut wie keins gesehen. Grund sind technische Probleme beim Partner Vodafone.

Zur Bildergalerie

Zurzeit sind die Vereinsmitglieder auf Sponsorensuche und arbeiten an einem Marketingkonzept. „Das ist aber nicht so einfach, die Löffelfamilie selbst bringt ja keine Einnahmen“, so der Vorsitzende. Bislang finanziert sich der Verein rein aus Spendengeldern. Insgesamt 9500 Euro kamen bereits zusammen – Geld, das für die Rekonstruktion der 1973 erbauten Leuchttafel aus DDR-Zeiten benötigt wurde.

Verein plant regelmäßige Feste vor dem Denkmal

2005 war die sieben Meter hohe Reklame, die für „Obst- und Gemüsekonserven, tischfertige Gerichte, doppelt konzentrierte Suppen“ aus dem Hause „VEB Feinkost Leipzig“ wirbt, außer Betrieb genommen worden. Zum Lichtfest am 9. Oktober kehrte die frisch sanierte Löffelfamilie in das Stadtbild der Leipziger Südvorstadt zurück. Mehr als 100 Gäste verfolgten die Leucht-Premiere bei Live-Musik, Glühwein und warmer Suppe. Insgesamt kamen dabei Einnahmen in Höhe von rund 900 Euro zusammen.

„Die Eröffnung hat uns viel Mut gemacht“, sagt Dorsch. Der Verein plane deshalb nun, regelmäßig kleine Feiern auf dem Vorplatz an der Ecke zur Braustraße zu veranstalten. Zum Tag des offenen Denkmals im September soll es künftig jedes Jahr ein Fest mit Musik und Kleinkunst geben – damit bei der Löffelfamilie nicht wieder komplett das Licht ausgeht.

Robert Nößler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 5 geht es in die alte Galvanotechnik-Fabrik in Sellerhausen. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr