Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Löffelfamilie leuchtet wieder - Reklame auf der Feinkost strahlt in neuem Glanz
Leipzig Lokales Leipziger Löffelfamilie leuchtet wieder - Reklame auf der Feinkost strahlt in neuem Glanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:07 09.10.2011
Die Leipziger Löffelfamilie auf der Feinkost leuchtet seit Sonntag wieder. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Rund 100 Besucher waren dabei und löffelten ihrerseits: mit Knicklichtern und mit musikalischer Begleitung der Leipziger Waschhaus-Band. Ein Countdown läutete den neuerlichen Lichterschein ein, nun erstrahlt die sieben mal zwölf Meter große Tafel in neuem Glanz.

In den vergangenen Wochen hatten Mitarbeiter der NEL Neontechnik die Leuchtwerbung aus DDR-Zeiten abmontiert und Hand angelegt. Die Fachleute tauschten 170 Neonröhren aus und erneuerten Elektrobauteile. Dabei gibt es auch eine Verbindung in die Vergangenheit: Die Vorgängerfirma der NEL Neontechnik hatte die Löffelfamilie einst gebaut. Einer der damaligen Mitarbeiter ist noch heute in dem Betrieb beschäftigt.

Die Reklame an der Karl-Liebknecht-Straße, die eine fröhlich löffelnde vierköpfige Familie zeigt, gehört seit 1973 zum Leipziger Stadtbild. Nach dem Mauerfall war die verfallene Leuchtwerbung an dem Fabrikgelände ebenfalls mit Hilfe von Spenden saniert worden. Seit 2005 war sie jedoch ausgeschaltet. Die Reklame wirbt für „Obst- und Gemüsekonserven, tischfertige Gerichte, doppelt konzentrierte Suppen“ aus dem Hause „VEB Feinkost Leipzig“. Auch am Sonntag gab es zur Feier des Tages etwas zu Essen für die Gäste: eine Suppe, selbstverständlich. Zur Musik der Losen Skiffle Gemeinschaft Leipzig-Mitte wurde im Schein der Werbung Soljanka serviert.

In den vergangenen Wochen war aber nicht nur die Löffelfamilie repariert worden. Auch die Giebelwand, an der die Familie angebracht ist, wurde saniert. Für die Reparaturen wurden fast 8000 Euro Spenden gesammelt.

ic/nöß/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen Bauarbeiten in der Riesaer Straße und in der Holzhäuser Straße werden in den kommenden Wochen mehrere Buslinien umgeleitet. So kommt es in der Riesaer Straße zwischen Spitzwegstraße und Paunsdorfer Alle zu Einschränkungen, heißt es in einer Mitteilung der Leipziger Verkehrsbetriebe vom Freitag.

07.10.2011

In diesem Herbst startet die Stadtverwaltung die größte Umfrageaktion, die es bislang in Leipzig gab. 22.000 Bürger bekommen in den nächsten Wochen Post und sollen Fragen zum Leben und zur Sicherheit in der Stadt beantworten.

07.10.2011

Nach dem Tod des schielenden Opossums Heidi vor gut einer Woche hat das Leipziger Gondwanaland einen Besucheransturm erlebt: Allein am vergangenen Wochenende kamen über 18.000 Gäste in den Zoo.

07.10.2011
Anzeige