Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Modellbahnausstellung – Video von den Miniaturzügen
Leipzig Lokales Leipziger Modellbahnausstellung – Video von den Miniaturzügen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 09.12.2009

Ein Highlight der diesjährigen Ausstellung ist die Anlage „Rißnitz“. Sie sei 19 mal sieben Meter groß und im Maßstab 1:32 dargestellt, sagt Holger Böttger, Veranstalter und Vorsitzender des Vereins. Auf der Anlage fahren unter anderem Eisenbahnfahrzeuge aus den 50er und 60er Jahren. 

Nach Absprache mit dem Leiter des Leipziger Marktamtes, Herbert Unglaub, kann der Verein in den nächsten Jahren auch weiterhin das Zelt als Ausstellungsraum nutzen. „Doch langfristig soll eine andere Lösung her“, erklärt Holger Böttger. Zurzeit sei die Situation stark wetterabhängig. Bei Wind kühle das Zelt zu schnell aus. Der Verein versuchte sich im ehemaligen Bowling-Center am Willhelm-Leuschner-Platz einzumieten, doch bisher ohne Erfolg. „Wir hoffen nun auf die Höfe am Brühl, da sollen Ausstellungsräume entstehen“, so der Vereinsvorsitzende weiter.

Die Modellbahnausstellung dieses Jahr ist nicht nur für Hobbyeisenbahner interessant, auch Kinder bekommen im Veranstaltungszelt einiges geboten. Für die Kleinen wurde extra eine Spielecke eingerichtet, in der sie Schienen aneinander stecken können. Auch die Bahnanlage vom Legoclub Sellerhausen ist eine beliebte Attraktion für Kinder.

„Für die Kleinen ist es gut geeignet, es gibt sogar höher gelegene Stege, von denen aus die Kinder alles anschauen können“, sagt Besucherin Christa Peitz. Sie ist am Donnerstag mit ihrem vier Jahre alten Enkel Jakob in der Ausstellung.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_112]

Mehr Bilder von der Ausstellung in unserer Fotogalerie

Hinter den Ausstellungsobjekten stecke jahrelange Arbeit, sagt Vereinsschatzmeister Detlef Kluge: „Allein an der ‚Schönheide Süd‘ haben wir zehn Jahre lang gebaut.“ Einmal in der Woche treffen sich die Mitglieder an einem der drei Standorte in Leipzig und basteln an ihren Modellen.

Doreen Pasternak, Ehefrau des Vereinsmitglieds Matthias Pasternak und Helferin beim diesjährigen Weihnachtsgeschäft, berichtet, dass nur für die Veranstaltung im Dezember voll gearbeitet wird. „Da ist nichts mit Plätzchen backen.“ Ansonsten bleibe es bei den regelmäßigen Treffen der Vereinsmitglieder einmal in der Woche. Basteln zuhause bleibt die Ausnahme. „Es gibt also ein Privatleben neben der Bahn“ erklärt sie mit einem Schmunzeln.

Die Modellbahnausstellung auf dem Augustusplatz hat täglich bis zum 20. Dezember von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet vier Euro, für Kinder zwei Euro.

Cornelia Haugk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Leipzig tritt dem Netzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ bei. Wie die Kommune am Mittwoch mitteilte, wird Bürgermeister Andreas Müller in der Kürze die Anmeldung vornehmen.

09.12.2009

Anlässlich ihres 80-jährigen Jubiläums lädt die Stadtteilbibliothek Plagwitz „Georg Maurer“ am Donnerstag ab 19 Uhr, unter dem Titel „Und dienstags auf zum Wechselball“ zu Geschichten und Anekdoten aus dem alten Leipzig in die Zschochersche Straße 14 ein.

09.12.2009

Der Sprecher der Stadt Leipzig, Steffen Jantz, gibt seinen Posten im Rathaus auf. Wie der 43-Jährige gestern erklärte, wird er zum 10. Januar seine Tätigkeit für die Stadtverwaltung beenden und auf eigenen Wunsch in die freie Wirtschaft wechseln.

09.12.2009