Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Nikolaisäule ist fertig saniert – Künstler Stötzner: „Ort für Einheit und Frieden“

Leipziger Nikolaisäule ist fertig saniert – Künstler Stötzner: „Ort für Einheit und Frieden“

Das Herzstück des Nikolaikirchhofs in der Leipziger Innenstadt erstrahlt in neuem Glanz. Seit Juli wurde die Gedenksäule auf dem Hof der Nikolaikirche durch Gerüste verhüllt, um sie nach fast 14-jähriger Standzeit zu sanieren.

Voriger Artikel
Kinderbande: Leipziger Jugendamtschef räumt Fehler ein - "Hätten eher eingreifen müssen"
Nächster Artikel
Flucht endet am Supermarkt: Polizei schnappt beide Anführer der Leipziger Kinderbande

Die Sanierung der Nikolaisäule in Leipzig ist abgeschlossen.

Quelle: Regina Katzer

Leipzig. Diese Arbeiten sind jetzt abgeschlossen. Die Gestaltung des Hofs erinnert an die Friedliche Revolution im Herbst 1989. Vor dem Hintergrund der Diskussion um ein Freiheits- und Einheitsdenkmal in Leipzig sagte der Gestalter des Hofs, Andreas Stötzner, sein Werk schließe einen weiteren Gedenkort nicht aus.

Die Nikolaisäule ist insgesamt 16,5 Meter hoch und besteht überwiegend aus Beton. Der Leipziger Bildhauer Markus Gläser, der die Säule 1999 erbaute, führte auch die Sanierung durch. Hierbei musste er insbesondere an den Palmwedeln Risse schließen, die durch den Wechsel von Frost und Tauwetter entstanden sind. Anschließend erhielt das Monument einen neuen, schützenden Anstrich. Rechtzeitig vor den Feierlichkeiten zum 9. Oktober wurden alle Gerüste nun wieder entfernt. Insgesamt kosteten die Arbeiten laut Kulturamt ungefähr 30.000 Euro.

php56dfd4c328201209191724.jpg

Leipzig. Das Herzstück des Nikolaikirchhofs in der Leipziger Innenstadt erstrahlt in neuem Glanz. Seit Juli wurde die Gedenksäule auf dem Hof der Nikolaikirche durch Gerüste verhüllt, um sie nach fast 14-jähriger Standzeit zu sanieren. Diese Arbeiten sind jetzt abgeschlossen. Der Gestalter des Hofs sagte, sein Werk schließe einen weiteren Gedenkort nicht aus.

Zur Bildergalerie

Der Leipziger Künstler Stötzner lieferte im Rahmen eines Ideenwettbewerbs den Entwurf für die Gestaltung des Nikolaikirchhofs. Zentraler Gedanke des Projektes ist es zu zeigen, dass nach den Friedensgebeten der Aufbruch hinaus in die Stadt getragen wurde. Dies spiegelt sich in der Nikolaisäule wieder, die nach dem Vorbild der Säulen innerhalb der Kirche entstand. Laut Angaben der Verwaltung erbrachten Leipziger Bürger, Unternehmen und Einrichtungen damals zwei Drittel der Mittel zur Umsetzung.

Im Gespräch mit LVZ-Online sagte Stötzner, sein Entwurf sei ein Symbol für Einheit und Frieden. „Es gibt nicht nur in Form des Nikolaikirchhofs viele Orte in der Leipziger Innenstadt, die dieses Thema bereits repräsentieren und das durchaus auch mit internationaler Strahlkraft.“ Einen Vergleich der Gedenkorte im Rahmen der derzeitigen Diskussion hält der 1965 in Leipzig geborene Künstler nicht für möglich, da die Gestaltung des geplanten Ortes der Erinnerung noch nicht endgültig feststehe.

Amélie Middelberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnet Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr