Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Ökolöwe will Tempo 30 in der Bernhard-Göring-Straße

Südvorstadt Leipziger Ökolöwe will Tempo 30 in der Bernhard-Göring-Straße

Nach Ansicht des Umweltverbands Ökolöwe ist die Bernhard-Göring-Straße in der Leipziger Südvorstadt eine Wohngebietsstraße. Nach dem Ende der Bauarbeiten auf der parallelen Karli könnte dort deshalb eine Tempo-30-Zone entstehen, hieß es am Montag.

Blick in die Bernhard-Göring-Straße.
 

Quelle: Kempner

Leipzig. Nach dem Abschluss der Bauarbeiten auf der Karl-Liebknecht-Straße am Montag endet perspektivisch auch die Umgehungsstrecke über die Bernhard-Göring-Straße. Seit 2014 war die Parallelstraße der Magistrale durch einen breiten Fahrradstreifen eingeengt worden, konnte von Autofahrern weitgehend nur als einspurige Einbahnstraße und mit angepasstem Tempo benutzt werden. Der Umweltverband Leipziger Ökolöwe fordert nun allerdings, die Bernhard-Göring-Straße künftig sogar in eine Tempo-30-Zone umzugestalten.

„Die Straße sollte auf gar keinen Fall wieder zu einer zweispurigen Einbahnstraße werden, auf der der Durchgangsverkehr durch das Wohngebiet geschleust wird, wie es vor der Sanierung der Karli der Fall war“, erklärte Ökolöwe Matthias Uhlig. Das wäre ein Schritt in die falsche Richtung. „Zwischen der modernisierten Karl-Liebknecht-Straße und der Arthur-Hoffman-Straße braucht es die Bernhard-Göring-Straße jetzt nicht mehr, um den stadtauswärtigen Durchgangsverkehr aufzunehmen“, so der Sprecher für „Nachhaltige Mobilität“ beim Umweltverband.

Stattdessen sollte die Nord-Süd-Verbindung in die verkehrsberuhigte Zone der kreuzenden Straßen ringsherum eingegliedert werden. „Die Straße weist viele Eigenschaften einer klassischen Wohngebietsstraße auf. An ihr befinden sich ebenfalls eine Kita und eine Schule, deshalb wären Tempo-30 und ein beidseitiger Radverkehr die beste Lösung“, so Uhlig weiter. Bis zur angestrebten Umwidmung hofft der Ökolöwe, die Kommune möge die bisherige Einengung beibehalten.

Während der zweijährigen Bauzeit auf der Karl-Liebknecht-Straße wurde der Nord-Süd-Verkehr durch den Stadtteil über Arthur-Hoffmann-Straße (stadteinwärts) und Bernhard-Göring-Straße (stadtauswärts) umgeleitet.

Von mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr