Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Ökolöwe will Tempo 30 in der Bernhard-Göring-Straße

Südvorstadt Leipziger Ökolöwe will Tempo 30 in der Bernhard-Göring-Straße

Nach Ansicht des Umweltverbands Ökolöwe ist die Bernhard-Göring-Straße in der Leipziger Südvorstadt eine Wohngebietsstraße. Nach dem Ende der Bauarbeiten auf der parallelen Karli könnte dort deshalb eine Tempo-30-Zone entstehen, hieß es am Montag.

Blick in die Bernhard-Göring-Straße.
 

Quelle: Kempner

Leipzig. Nach dem Abschluss der Bauarbeiten auf der Karl-Liebknecht-Straße am Montag endet perspektivisch auch die Umgehungsstrecke über die Bernhard-Göring-Straße. Seit 2014 war die Parallelstraße der Magistrale durch einen breiten Fahrradstreifen eingeengt worden, konnte von Autofahrern weitgehend nur als einspurige Einbahnstraße und mit angepasstem Tempo benutzt werden. Der Umweltverband Leipziger Ökolöwe fordert nun allerdings, die Bernhard-Göring-Straße künftig sogar in eine Tempo-30-Zone umzugestalten.

„Die Straße sollte auf gar keinen Fall wieder zu einer zweispurigen Einbahnstraße werden, auf der der Durchgangsverkehr durch das Wohngebiet geschleust wird, wie es vor der Sanierung der Karli der Fall war“, erklärte Ökolöwe Matthias Uhlig. Das wäre ein Schritt in die falsche Richtung. „Zwischen der modernisierten Karl-Liebknecht-Straße und der Arthur-Hoffman-Straße braucht es die Bernhard-Göring-Straße jetzt nicht mehr, um den stadtauswärtigen Durchgangsverkehr aufzunehmen“, so der Sprecher für „Nachhaltige Mobilität“ beim Umweltverband.

Stattdessen sollte die Nord-Süd-Verbindung in die verkehrsberuhigte Zone der kreuzenden Straßen ringsherum eingegliedert werden. „Die Straße weist viele Eigenschaften einer klassischen Wohngebietsstraße auf. An ihr befinden sich ebenfalls eine Kita und eine Schule, deshalb wären Tempo-30 und ein beidseitiger Radverkehr die beste Lösung“, so Uhlig weiter. Bis zur angestrebten Umwidmung hofft der Ökolöwe, die Kommune möge die bisherige Einengung beibehalten.

Während der zweijährigen Bauzeit auf der Karl-Liebknecht-Straße wurde der Nord-Süd-Verkehr durch den Stadtteil über Arthur-Hoffmann-Straße (stadteinwärts) und Bernhard-Göring-Straße (stadtauswärts) umgeleitet.

Von mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr