Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Ostermarsch protestiert auch gegen Abschiebung von Flüchtlingen
Leipzig Lokales Leipziger Ostermarsch protestiert auch gegen Abschiebung von Flüchtlingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 13.04.2017
Der Leipziger Ostermarsch führt in diesem Jahr durch die Innenstadt und per Rad bis zum Flughafen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Mehrere Hundert Teilnehmer werden am Samstag zum Leipziger Ostermarsch erwartet. Der Weg führe zunächst vom Nikolaikirchhof durch die Innenstadt zur Thomaskirche, teilte der Verein Friedensweg am Donnerstag in Leipzig mit. Danach schließe sich eine Fahrradtour zum Flughafen an, um dort unter anderem gegen die Abschiebung von Flüchtlingen zu demonstrieren. Der Ostermarsch, für den rund 300 Teilnehmer angemeldet sind, steht unter dem Motto „Abrüstung statt Sozialabbau“.

Der Verein Friedensweg als Veranstalter feiert in diesem Jahr den 25. Ostermarsch in Leipzig. Anfangs fanden dreitägige Fahrradmärsche bis nach Dresden statt. Später folgten Ostermärsche mit bis zu 200 radelnden Teilnehmern unter anderem nach Berlin, Schneeberg, Buchenwald oder Usti nad Labem.

Auch in diesem Jahr werde auf dem Nikolaikirchhof wieder symbolisch ein Schwert zur Sichel des Leipziger Friedenspreises geschmiedet, hieß es. Der undotierte Preis wird am 1. September in Leipzig an eine Friedensinitiative übergeben.

Von LVZ

Anzeige