Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Merbitz: Polizeioffensive am Leipziger Hauptbahnhof und in Connewitz
Leipzig Lokales Merbitz: Polizeioffensive am Leipziger Hauptbahnhof und in Connewitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 13.11.2018
LVZ-Leserforum mit Polizeipräsident Bernd Merbitz (re.), Chefärztin Prof. Katarina Stengler und LVZ-Vizechefredakteur Andre Böhmer. Quelle: Kempner
Leipzig

An zwei Kriminalitätsschwerpunkten in Leipzig will die Polizei in den kommenden Wochen härter durchgreifen. Polizeipräsident Bernd Merbitz kündigte die Offensive am Montagabend bei einem Forum in der LVZ-Kuppelhalle an. Gleich im Anschluss an die Veranstaltung hatte er zur Lage rund um den Bahnhof ein Gespräch mit dem zuständigen Leiter der Bundespolizei. „Wenn es die Bundespolizei nicht macht, machen wir es. Sie werden es noch erleben, solange ich Polizeipräsident bin.“ Merbitz geht Ende Januar in den Ruhestand. Der Polizeichef sprach sich auch für eine Umgestaltung des Parks am Schwanenteich aus - ein Schwerpunkt der Leipziger Drogenszene. Ein Beamter habe dazu einen Vorschlag gemacht, den er in die Stadtverwaltung tragen wolle. Auch in Connewitz werde sich mit Blick auf polizeiliche Maßnahmen etwas tun. Konkreter wurde Merbitz allerdings nicht.

Erste Haftbefehle in der Waffenverbotszone

Die am Montag vergangener Woche eingerichtete Waffenverbotszone in der Eisenbahnstraße zeigt indes erste Erfolge. „Es gab schon verschiedene Haftbefehle“, sagte Merbitz. Ziel der Zone sei eine höhere Kontrolldichte wegen einer deutlichen Häufung von Gewaltstraftaten (600 im vergangenen Jahr), bei denen auch Waffen, Messer und Pistolen eine Rolle gespielt hatten. „Souvenirjäger“ hätten vereinzelt die Hinweisschilder für die Waffenverbotszone gestohlen.

Weniger Einbrüche und Diebstähle, mehr Gewaltstraftaten

Der Polizeipräsident ging auch auf die vorläufige Kriminalitätsstatistik für dieses Jahr ein. Nach aktuellem Stand gehen die Zahlen bei Einbrüchen, Auto-, Fahrrad- und Ladendiebstahl leicht zurück. Die politischen Straftaten bleiben auf gleichem Niveau. Es gibt aber mehr Gewaltstraftaten.

Vergewaltigung im Rosental und Mord in Plagwitz: Komplizierte Ermittlungen

Bei den Ermittlungen zur Vergewaltigung einer Frau im Rosental im August 2017 und zum Mord an einem 34-Jährigen in Plagwitz im Oktober 2017 gibt es offenbar keine entscheidenden Fortschritte. „Wir arbeiten da weiter dran“, sagte der Polizeichef. Die Ermittlungen gestalteten sich aber zum Teil äußerst kompliziert.

Sehen Sie hier den gesamten Abend in der Kuppel

Bernd Merbitz in der LVZ-Kuppel - Ist Leipzig noch sicher?

LIVE AB 19 UHR: Polizeipräsident Bernd Merbitz zu Gast in der LVZ-Kuppel. Gemeinsam mit LVZ-Vizechefredakteur André Böhmer und Professorin Katarina Stengler geht es um das Thema: "Ist Leipzig noch sicher?"

Gepostet von LVZ Leipziger Volkszeitung am Montag, 12. November 2018

Von Björn Meine

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine lang gehegte Tradition in Leipzig erfreute sich auch in diesem Jahr wieder großer Beliebtheit: die DHfK Faschingsvorlesung. Hier sehen Sie die schönsten Bilder – und ein Video.

13.11.2018

Die ersten Buden stehen bereits und der Baum wird mit hunderten Kugeln geschmückt: Zwei Wochen vor dem Start des Leipziger Weihnachtsmarktes laufen in der Innenstadt die Vorbereitungen auf Hochtouren.

12.11.2018

Im Leipziger Stadtteil Möckern ist am Montagmittag der Strom ausgefallen. Bei Bauarbeiten wurden zwei Kabel beschädigt. 1400 Haushalte waren deshalb bis zu eine Stunde von der Versorgung abgeschnitten.

12.11.2018