Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Polizei jagt ausgebüxtes Känguru in Meusdorf – Besitzer drohen Konsequenzen

Leipziger Polizei jagt ausgebüxtes Känguru in Meusdorf – Besitzer drohen Konsequenzen

Känguru-Jagd in Meusdorf: Ein ausgebüxtes Beuteltier hat am Sonntag die Leipziger Polizei in Atem gehalten. Erst nach mehr als zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte das Tier zusammen mit einem Veterinär einfangen.

Voriger Artikel
Hunderte gedenken Michael Jackson am World-Cry-Day in Leipzig – Chor singt vor der Oper
Nächster Artikel
Berufsanfänger aus aller Welt kämpfen in Leipzig um WM-Gold – Deutsche gut vorbereitet

Geschnappt: Das in Leipzig-Meusdorf ausgebüxte Känguru in den Fängen von Veterinär Alexander Krause (rechts) und Besitzer Frank Schölzel-Bollmer.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Für den Besitzer, einen 50-Jährigen aus Meusdorf, könnte die Aktion nun Konsequenzen haben.

Gegen zehn Uhr hatte eine Anwohnerin das Tier vor ihrem Haus gesichtet und wählte kurzerhand den Notruf. „Uns wurde gemeldet, dass ein Känguru auf der Straße herum springt“, berichtete Andreas Steudel aus dem Lagezentrum der Polizei gegenüber LVZ-Online. Die Beamten rückten sofort mit zwei Streifenwagen an. Auch ein Tierazt mit Narkosegewehr wurde zum Schwarzenbergweg gerufen.

phpab620a3265201306301517.jpg

Leipzig. Känguru-Jagd in Meusdorf: Ein ausgebüxtes Beuteltier hat am Sonntag die Leipziger Polizei in Atem gehalten. Erst nach mehr als zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte das Tier zusammen mit einem Veterinär einfangen. Für den Besitzer, einen 50-Jährigen aus Meusdorf, könnte die Aktion nun Konsequenzen haben.

Zur Bildergalerie

Vor Ort sichtete der Fangtrupp das Känguru zunächst an mehreren Stellen unweit des Meusdorfer Gutshofes. Die vier Beamten und Veterinär Alexander Krause konnten das Tier schließlich auf einer Wiese umstellen und in die Enge treiben. „Um 12.22 Uhr wurde es mithilfe eines Netzes eingefangen“, so Steudel. Eine Betäubung sei nicht nötig gewesen.

Känguru bereits 2011 ausgebrochen

Schnell war klar, dass das Känguru keineswegs aus dem Leipziger Zoo entflohen war. Es gehört Tierpfleger Frank Schölzel-Bollmer, der die australischen Pflanzenfresser bereits seit einigen Jahren wenige hundert Meter entfernt auf einer Wiese hält. Dort war eines der Tiere offenbar über den gut einen Meter hohen Zaun gesprungen. Es war nicht der erste Ausbruch aus seinem Privatgehege: Schon 2011 hatte sich die Polizei eine Verfolgungsjagd mit einem der Beuteltiere in Meusdorf geliefert.

Wer die neuerliche Känguru-Jagd bezahlt, ist noch unklar. Für den Besitzer drohen jedoch Folgen: „Das Veterinäramt prüft nun, ob das Tier artgerecht gehalten wird und beim Halter bleiben kann“, erklärte Kriminalhauptkommissar Steudel. Vorerst wurde das Känguru jedoch – ganz offensichtlich gegen seinen Willen – in sein Freigehege zurück gebracht.

Robert Nößler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr