Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Protestgruppe ruft zu Solidarität mit Kurdistan auf
Leipzig Lokales Leipziger Protestgruppe ruft zu Solidarität mit Kurdistan auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:32 18.05.2018
Die Protestgruppe traf sich vor der Deutschen Bank am Wilhelm-Leuschner-Platz. Quelle: Sylvio Hoffmann
Anzeige
Leipzig

Am Freitagnachmittag haben Demonstranten vor der Deutschen Bank am Wilhelm-Leuschner-Platz zu Solidarität mit Kurdistan aufgerufen. Nach Angaben der Gruppe “Defend Afrin” protestierten 10 Teilnehmer gegen die Angriffe der türkischen Armee auf kurdische Gebiete in Nordsyrien und die finanzielle Unterstützung deutscher Banken in diesem Krieg. Die Demonstranten führten unter anderem einen selbstgebastelten Panzer mit sich, den sie am Ende der Aktion zerstörten.

ThTh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger lassen jedes Jahr an unzähligen Stellen in der Stadt Tausende Tonnen illegalen Mülls liegen. Sperrmüll, Haus- und Gartenabfälle oder sonstiger Unrat werden einfach an Straßenränder, hinter Büsche, in Parks oder Gräben gekippt. Die Kosten für deren Beseitigung belaufen sich auf Hunderttausende Euro

21.05.2018

Ehrenamtler bilden das Rückgrat der Gesellschaft. In ihrer Freizeit arbeiten sie als Jugendtrainer, geben Schülern Nachhilfe oder unterstützen Senioren. Unsere neue Serie porträtiert diejenigen, die das Leben anderer besser machen. Heute: Sebastian Steffens, Ehrenamtlicher im Kinder- und Jugendtreff Leipzig-Grünau.

21.05.2018

Arbeit und Wohnen, Freizeit und Natur, Gesundheit und Sicherheit – nach diesen Kriterien hat die Deutschlandstudie die Lebensqualität im Bundesgebiet bewertet. Nur in einer der Kategorien schneidet Leipzig gut ab.

18.05.2018
Anzeige