Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger SPD arbeitet an einem „Aktionsplan Integration“

Flüchtlingsdebatte Leipziger SPD arbeitet an einem „Aktionsplan Integration“

Die SPD will die Debatte über die Integration von Flüchtlingen in Leipzig in Gang bringen. Dazu hat der Vorstand jetzt den Entwurf für einen „Aktionsplan Integration“ vorgelegt, der in den kommenden Wochen und Monaten in den Parteigremien, in Ortsvereinen und Arbeitsgemeinschaften breit diskutiert und auf einem Parteitag am 25. Juni beschlossen werden soll.

Leipzigs SPD-Vorsitzender Hassan Soilihi Mzé.

Quelle: Kempner

Leipzig. Die SPD will die Debatte über die Integration von Flüchtlingen in Leipzig in Gang bringen. Dazu hat der Vorstand jetzt den Entwurf für einen „Aktionsplan Integration“ vorgelegt, der in den kommenden Wochen und Monaten in den Parteigremien, in Ortsvereinen und Arbeitsgemeinschaften breit diskutiert und auf einem Parteitag am 25. Juni beschlossen werden soll.

„Wenn Integration in dem Umfang, wie wir sie derzeit leisten müssen, gelingen soll, müssen Flüchtlinge fit gemacht werden, ihr Leben selbstbestimmt und eigenverantwortlich zu gestalten“, beschreibt Leipzigs SPD-Vorsitzender Hassan Soilihi Mzé die große gesellschaftliche Herausforderung. „Wir wollen diese Eigenverantwortung stärken und werden der Stadtgesellschaft hierfür ein kommunalpolitisches Angebot unterbreiten.“

Wie berichtet, waren im vergangenen Jahr 4230 Flüchtlinge nach Leipzig gekommen. Ein Großteil von ihnen dürfte für lange Zeit hier bleiben. Bislang liegt das Hauptaugenmerk darauf, die Menschen irgendwie unterzubringen, zu verpflegen und notdürftig zu betreuen. Diese „Ersthilfe“ wird häufig vor allem durch Ehrenamtliche geleistet, hebt Soilihi Mzé hervor. Damit die Zuwanderer aber ein fester Bestandteil der Bürgerschaft werden können, bedarf es vieler, auch kommunaler Maßnahmen.

Seit Herbst beschäftigen sich Sozialdemokraten deshalb mit der Frage, was konkret zu tun ist. Es habe dazu Gespräche mit verschiedenen Akteuren in der Stadt aus Wirtschaft, Bildung und Wissenschaft gegeben, darunter der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer. „Integration erfolgt vor allem durch Bildung und Arbeit“, sagt der SPD-Chef. Der Maßnahmenkatalog, den die Partei im Juni verabschieden will, umfasst aber auch die Themen Spracherwerb und Wohnen. Denkbar ist für den Soilihi Mzé zum Beispiel, das Wächterhauskonzept, mit dem sanierungsbedürftige Altbauten vor dem Zusammenfall oder Abriss bewahrt werden, auf Flüchtlinge auszuweiten.

Zu oft werde bei dem Thema zuallererst auf Bund und Land geschaut. „Der gelebte Integrationsprozess findet aber vor Ort statt, in den Städten und Gemeinden“, sagt Soilihi Mzé. Hier träfen die Menschen aufeinander, ließen sich durch Begegnungen Vorurteile abbauen und ein neues Miteinander ermöglichen. „Wir brauchen deshalb neben Bundes- und Landesinitiativen auch einen Kompass für Maßnahmen und Instrumente, die wir in Leipzig unmittelbar gestalten können.“ Und den will die SPD mit ihrem „Aktionsplan Integration“ den Leipzigern in die Hand geben.

Von Klaus Staeubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr