Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Schillerstraße teils als Fußgängerzone – Umbau der Petersstraße geht weiter

Leipziger Schillerstraße teils als Fußgängerzone – Umbau der Petersstraße geht weiter

Die Leipziger Petersstraße soll zwischen Peterskirchhof und Schillerstraße umgestaltet werden. Wie die Stadt am Dienstag bekannt gab ist vorgesehen, die Schillerstraße zwischen Petersstraße und Neumarkt auch als Fußgängerzone auszubauen.

Voriger Artikel
Brandschutz im Gewandhaus: Treppen zum Mendelssohn-Foyer werden 2013 umgebaut
Nächster Artikel
Leipziger Schulsporthallen erhalten eine Million Euro von der Stadt

Die Leipziger Petersstraße soll zwischen Peterskirchhof und Schillerstraße umgestaltet werden.

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Die Gesamtkosten betragen etwa 1,2 Millionen Euro.

Die Petersstraße zwischen Markt und Peterskirchhof soll in einer klassischen Dreiteilung – Gehweg, Fahrbahn, Gehweg – gestaltet werden. Das vorhandene Blindenleitsystem wird weitergeführt. Da die Petersstraße eine Fußgängerzone ist, gibt es keinen Höhenunterschied zwischen Geh- und Fahrbahn. Letztere wird zur optischen Unterscheidung mit hellen Granitplatten belegt. Die Gehwege sollen dunkelgrau gestaltet werden.

Die Schillerstraße bis zum Neumarkt behält das traditionelle Straßenprofil, obwohl sie bis zum Neumarkt zu einer Fußgängerzone werden soll. Die Fahrbahn wird asphaltiert. Im Übergangsbereich zur Platzfläche mit dem Eingang zum Citytunnel erhält die Schillerstraße Granitkleinpflaster. Außerdem ist geplant, 75 Fahrradbügel aufzustellen.

Die vier Behindertenparkplätze in der Schillerstraße sollen nach den Planungen hinter die Einmündung des Neumarktes verschoben werden. Im Bereich des Innenstadt-Zugangs Schiller- und Petersstraße ist eine Pollerreihe mit einem versenkbaren Poller angedacht.

Die Umbauarbeiten sind für das Jahr 2013 vorgesehen. Im ersten Halbjahr soll die Petersstraße, im zweiten die Schillerstraße in Angriff genommen werden. Die Geschäfte sollen jederzeit erreichbar bleiben.

Die Gesamtkosten für Planung und Bau betragen etwa 1,2 Millionen Euro. Davon kommen knapp 338.000 Euro aus dem Förderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“. Einen Teil der Kosten werden die Anlieger tragen müssen, da beide Straßen dem Beitragsrecht unterliegen. Den Vorschlag für die Umbauarbeiten will Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) im Dezember in den Verwaltungsausschuss einbringen.

ra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr