Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Schumann-Haus eröffnet einen SpielHÖRplatz für Kinder

Musikvermittlung Leipziger Schumann-Haus eröffnet einen SpielHÖRplatz für Kinder

Ein SpielHÖRplatz ist am Freitag im Schumann-Haus eröffnet worden. Beim Spielen können Kinder Töne und Geräusche erzeugen, die ihre Fantasie anregen. Er befindet sich im Hof der Freien Grundschule „Clara Schumann“. Am Wochenende ist der von Bildhauer Michael Grasemann gestaltete Platz, den Künstler Erwin Stache verschönert hat, auch für Museumsbesucher geöffnet.

Der SpielHörplatz im Schumann-Haus wird von Zweitklässern der Grundschule „Clara Schumann“ getestet
 

Quelle: Andrè Kempner

Leipzig. Wie im Klangraum, der im Stil der Biedermeierzeit eingerichtet wurde, war es Stache wichtig, die Fantasie der Kinder anregen. Im Klangraum werden an der Decke aufgehangenen Gegenständen wie Glasharmonika, Backform und Morsegerät, die entweder aus der Zeit Schumanns stammen oder auf technische Erfindungen dieser Zeit hinweisen, Töne entlockt. Auf dem SpielHÖRplatz sind im Holzgerät Erschütterungssensoren „versteckt“, die auf bestimmte Bewegungen reagieren. So erzeugen Kinder, die auf einen der drei Podeste hüpfen, verschiedene Geräusche. Sogar eine aus Seilen bestehende Harfe gibt es – die wohl weltweit erste. Sie funktioniert wie ein richtiges Saiteninstrument, so dass gleich mehrere Kinder gleichzeitig rhythmisch und tänzerisch agieren können. So biete der Spielplatz einen schöpferischen Ansatz für alle, die mit Tönen, Klanggruppen und Geräuschen experimentieren möchten.

„Spielerisch können wir so auch eine Brücke in die Vergangenheit bauen, um Kinder die Zeit von Clara und Robert Schumann nahezubringen“, so Frank-Steffen Elster, Vorsitzender des Vereins Schumann-Haus. Investiert wurden rund 77 000 Euro, was beispielsweise durch Förderer wie die Stiftung für Kultur und Bildung der Rahn Dittrich Group, die Stiftung „Leipzig hilft Kindern“ sowie die Fördervereine der Institutionen ermöglicht wurde.

 

 .

Von Mathias Orbeck

Leipzig 51.339695 12.373075
Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Leipziger Buchmesse und LVZ-Autorenarena bieten vom 23. bis 26. März 2017 wieder ein volles Programm. Alle Infos hier! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In der LVZ-Multimedia-Reportage berichten zwei Leipziger Pendler und ein Lkw-Fahrer von ihren Erfahrungen auf der Autobahn und im ICE. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr