Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Sozialgericht: Kasse muss Kosten für Brust-OP tragen

Leipziger Sozialgericht: Kasse muss Kosten für Brust-OP tragen

Eine 21-jährige Leipzigerin ist am Sozialgericht als Siegerin aus einem Rechtsstreit mit ihrer Krankenkasse hervorgegangen. Sie hatte die Übernahme der Kosten für die Verkleinerung ihrer Brüste beantragt, was die gesetzliche Krankenversicherung jedoch ablehnte.

Voriger Artikel
Neue Feuerwache Leipzig-Südwest offiziell eingeweiht - 9 Millionen Euro wurden investiert
Nächster Artikel
Ihr Stadthaus in Taucha: Genießen Sie den Sommer im eigenen Garten!

(Symbolbild)

Quelle: dpa

Das Gericht gab der Klage der jungen Frau aber statt.

Bereits seit ihrem 14. Lebensjahr litt die Schülerin - trotz ärztlicher Behandlung - aufgrund ihrer außerordentlich großen Brüste (BH-Größe: 75 K) ständig unter Rücken- und Kopfschmerzen. Sie zog sich immer mehr zurück, ging nicht mehr baden, schwimmen oder tanzen. Ihre Krankenkasse lehnte die beantragte Kostenübernahme jedoch mit der Begründung ab, dass die Brüste gesund seien. Die Schmerzen könnten orthopädisch und das Verhalten beziehungsweise die Psyche therapeutisch behandelt werden.

Das Sozialgericht Leipzig hat mit inzwischen rechtskräftigem Urteil die gesetzliche Krankenversicherung zur Kostenübernahme verurteilt. Nach Angaben von Anwalt Sebastian E. Obermaier, der die 21-Jährige vertreten hat, besteht ein Anspruch auf Krankenbehandlung, da nur die Gewichtsentlastung die geeignete Maßnahme sei, um die Schmerzen anhaltend zu lindern. Zudem handele es sich um eine "entstellende anatomische Abweichung", so der Fachanwalt für Sozialrecht.

In ihrem Urteil gingen die Richter davon aus, dass bei der jungen Frau, "allein bezogen auf den Zustand ihrer Brust, eine Krankheit vorliegt, die der ärztlichen Behandlung bedarf". Das Gericht stützte sich auf das Gutachten einer Fachärztin für Orthopädie. Demzufolge leidet die 21-Jährige mittlerweile auch an einem chronischen Wirbelsäulensyndrom. "Da die bisher durchgeführten konservativen Behandlungsmethoden nicht erfolgreich waren, können die Wirbelsäulenbeschwerden nachvollziehbar durch die beantragte Mammareduktionsplastik therapiert werden", heißt es im Urteil. Es bestehe zudem die Gefahr, dass psychische Störungen wie soziale Phobie und/oder eine Depression auftreten können, da zu erwarten sei, dass die Klägerin verstärkt Blicke auf sich ziehe und diskriminierenden Äußerungen ausgesetzt sei. In Deutschland liegen die Preise für eine Brustverkleinerung zwischen 4500 und 7000 Euro.

Aktenzeichen: S 27 KR 505/13

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.01.2015

Kreuz, Sabine

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr