Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Stadtbibliothek soll bis Ende 2011 neue Teilausstattung bekommen
Leipzig Lokales Leipziger Stadtbibliothek soll bis Ende 2011 neue Teilausstattung bekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 12.10.2010
Noch ist die Stadtbibliothek am Wilhelm-Leuschner-Platz eine Baustelle. Ende 2011 soll sie neu eröffnet werden. (Archivbild Mai 2010) Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Leipzig

So seien unter anderem neue Lesesäle, Veranstaltungs- und Ausstellungsflächen sowie ein Lesecafé geplant. Auch neue Computer für die Besucher, diverse Audiogeräte und ein Reader Printer zum Lesen von Mikrofiches sollen neu hinzukommen.

Außerdem wird die Bibliothek mit einer Radio Frequency Identification-Technik (RFID) ausgestattet. RFID ist eine Form von kontaktloser Funkübertragung, die es den Nutzern der Bibliothek ermöglichen soll, ihre Medien selbst zu verbuchen. Auf diese Weise sollen die Wartezeiten verkürzt werden. Zudem könnten Besucher ihre Medien dann auch außerhalb der Öffnungszeiten zurückgeben. Die neue Technologie wird zwischen 2011 und 2014 in allen Städtischen Bibliotheken eingeführt. Die Gesamtkosten für die Neuerungen liegen bei rund 1,25 Millionen Euro.

noe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sporthalle an der Kotsche in Grünau wird modernisiert. Für knapp 300.000 Euro soll die in den 1970er Jahren gebaute Halle im Rahmen des Sportprogramms 2015 erneuert werden.

12.10.2010

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) setzt sich dafür ein, dass die Stadt ab dem 1. Januar 2011 zum Gesunde-Städte-Netzwerk gehört. Als Mitglied würde sich Leipzig verpflichten, ein gesundes Leben der Bevölkerung zu fördern.

12.10.2010

Für den Verlauf dieser Woche haben die Meteorologen die ersten leichten Bodenfröste vorhergesagt. Die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) weisen deshalb darauf hin, dass es höchste Zeit ist, Wasserleitungen und Wasserzähler in Haus und Garten zu schützen.

12.10.2010
Anzeige