Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Stadtfest: 300.000 Besucher werden im Juni erwartet
Leipzig Lokales Leipziger Stadtfest: 300.000 Besucher werden im Juni erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 16.03.2012
Ein voller Markt beim Stadfest 2011. In diesem Jahr rechnen die Veranstalter mit 300.000 Besuchern. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Vom 1. bis 3. Juni soll das Fest stattfinden und bietet laut Veranstalter eine "kulinarische und künstlerische Vielfalt" im Mix aus altbewährten und neuen Attraktionen.

Der Sendestart von "Stadtfest TV" stellt eine der wichtigsten Neuerungen dar. Der Live-Stream-Sender eröffnet den mehr als 300000 erwarteten Besuchern die Möglichkeit, das Kulturprogramm auf LED-Wänden an den Bühnenstandorten mitzuverfolgen. Zudem sind die Höhepunkte des Festes im Internet abrufbar: "So kann sich im Besonderen die junge Generation über Smartphones erkundigen, wo was erlebt werden kann", berichtete Bernd Hochmuth, Organisator der Veranstaltung.

Als außergewöhnliches Highlight bezeichnete Hochmuth die Eröffnung auf dem Augustusplatz: "Die Begrüßung des Publikums übernimmt diesmal ein auf dem Riesenrad spielendes Orchester." Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) solle in dem Fall eine besondere Rolle einnehmen. "Das wird jedoch erst am Starttag verraten", so Hochmuth. Musikalisch werden Bands wie Tom Twist, Klee und Voice-of-Germany Finalistin Jasmin Graf die Gäste unterhalten. "Das Fest als unvergessliches Erlebnis für Jung und Alt" - laut dem Organisator eines der wichtigsten Ziele.

Erstmals findet parallel zum Stadtfest die Messe Auto Mobil International statt. Projektdirektor Matthias Kober nimmt die Überschneidung beider Events gelassen: "Erst war uns Bange, da beide Seiten eine Vielzahl von Besuchern anstreben. Durch kooperative und vernünftige Zusammenarbeit kann die Stadt so jedoch noch attraktiver für die Gäste sein", so Kober zuversichtlich.

Maria Sandig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Prinzen“-Sänger Sebastian Krumbiegel hat Joachim Gauck ans Herz gelegt, als Bundespräsident bei Themen wie Hartz IV, der Protestbewegung „Occupy“ oder Thilo Sarrazin künftig differenzierter Stellung zu beziehen.

16.03.2012

Die Stadt Leipzig hat im vergangenen Jahr 1,9 Millionen Euro in neue Radwege investiert. Zudem seien bestehende Anlagen für etwa 286.000 Euro rekonstruiert worden, erklärte Edeltraut Höfer, Leiterin des Verkehrs- und Tiefbauamtes, am Donnerstag im Neuen Rathaus.

15.03.2012

Der Lindenauer Hafen und der Durchstich des Karl-Heine-Kanals soll ohne weitere Schulden finanziert werden. Darauf beharrt die FDP-Fraktion im Leipziger Stadtrat, nachdem bekannt geworden war, dass die Stadt das Bauvorhaben mithilfe von Geldern aus der sogenannten Jessica-Initiative umsetzen kann (LVZ berichtete).

14.03.2012
Anzeige