Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Stadtrat diskutiert am Mittwoch über Burgplatz-Loch, Kongresshalle und Kita-Plätze
Leipzig Lokales Leipziger Stadtrat diskutiert am Mittwoch über Burgplatz-Loch, Kongresshalle und Kita-Plätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 16.04.2013
Aktueller Blick ins Burgplatz-Loch. Die Grube ist am Mittwoch Thema im Leipziger Stadtrat. Quelle: Regina Katzer
Anzeige
Leipzig

Der Rat muss auch über Geld für die Sanierung der Kongresshalle entscheiden.

Ab 14 Uhr tagt das Gremium im Neuen Rathaus und soll unter anderem über die Finanzierung der Sanierung der Kongresshalle am Zoo Leipzig entscheiden. 3,8 Millionen Euro plant die Stadt für die Jahre 2014 und 2015 ein. An den Leipziger Zoo als Bauherrn will die Stadt ein Darlehen von 3,9 Millionen Euro ausgeben, damit auf dieser Basis Drittmittel angeworben werden können.

Die FDP hatte jüngst kritisiert, dass ein weiterer hochkarätiger Veranstaltungsort in der City vielen kleineren Spielstätten das Wasser abgraben könne. Die Liberalen kritisierten auch, dass die Kosten für das denkmalgeschützte Objekt bereits um vier Millionen Euro über der Planung lägen.

Millionen-Investitionen für Kitas im Fokus

Um viel Geld geht es auch bei der Entscheidung über die Fördermittel von Bund und Freistaat, die Leipzig zur Schaffung zusätzlicher Krippenplätze und zum Teil auch für die Erhaltung und Sanierung von Kitas abrufen kann.

Für zusätzliche Plätze für die unter Dreijährigen erhält die Stadt Leipzig 2013 und 2014 rund 5,3 Millionen Bundesmittel. Die Stadt kann das Geld verwenden für Plätze, die definitiv bis Ende 2014 zur Verfügung stehen. Dafür verpflichtet sich Leipzig zu regelmäßigen Berichten an den Kommunalen Sozialverband Sachsen über den Ausbau der Kinderbetreuung. Im selben Zeitraum werden 9,2 Millionen Euro Landesmittel für die Investition in Kita-Plätze und Kindertagespflegestellen bereitgestellt.

Der Stadtrat soll am Mittwoch den Oberbürgermeister beauftragen, einzuschreiten und Projekte auf eine Nachrückerliste 2015 umzuschichten, falls Kitas nicht pünktlich in Betrieb gehen können.

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn alle Brünnlein fließen - bleiben in diesem Jahr mindestens zehn in Leipzig trocken. Sie sind verschlissen oder aufgrund von Baustellen außer Betrieb. Das betrifft auch den Mendebrunnen, der ab Juli teilweise abgebaut wird, um ihn denkmalgerecht zu sanieren.

15.04.2013

Ein denkwürdiges Jahr für Leipzigs ökumenische Bahnhofsmission (BM): Sie blickt jetzt auf ihr 100-jähriges Bestehen sowie den 20. Jahrestag ihrer Wiedereröffnung nach der politischen Wende zurück.

15.04.2013

Die Gleisbauarbeiten in der Demmeringstraße am Lindenauer Markt verlängern sich bis Freitag. Grund dafür sei das schlechte Wetter der vergangenen Woche, teilten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) am Montag mit.

15.04.2013
Anzeige