Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Stadtrat entscheidet über Klage gegen Kulturförderung
Leipzig Lokales Leipziger Stadtrat entscheidet über Klage gegen Kulturförderung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 19.06.2011
Der Stadtrat muss bei seiner nächsten Sitzung über eine Klage gegen das Kulturraumgesetz entscheiden. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Oberbürgermeister Burkard Jung (SPD) hält die Änderung des Kulturraumgesetzes für verfassungswidrig. Demnach erhält Leipzig eine Million Euro weniger vom Freistaat für Oper, Gewandhaus und Centraltheater. Das Kunstministerium glaubt an die Rechtmäßigkeit der Änderung.

Die Stadt sieht in den Kürzungen unter anderem eine Ungleichbehandlung. Sie stützt sich dabei auf ein Gutachten des Bonner Staatsrechtlers Fritz Ossenbühl. Dieser kritisiert die Aufnahme der Landesbühnen in die Kulturraumförderung, da sie als „Tournee-Theater“ zu einem großen Teil Landesaufgaben wahrnähmen.

Das Ministerium teile die Rechtsauffassung der Stadt nicht. „Eine Klage birgt zudem das Risiko, dass das Gericht die generelle Zuteilung der Förderung hinterfragt und die Stadt am Ende vielleicht sogar mit weniger Geld dasteht als sie bis jetzt bekommen hat“, sagte eine Sprecherin.

Das 1994 in Kraft getretene Kulturraumgesetz ist bundesweit einmalig und genießt als Instrument solidarischer Kulturfinanzierung auch über Sachsen hinaus Anerkennung. Es stellt sicher, dass regionale Kultureinrichtungen vom Land mitgetragen werden. Leipzig erhält mit rund 35 Prozent den Löwenanteil der Kulturraummittel.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der NPD-Landesverband Sachsen hat für den 20. August in Leipzig eine Versammlung angemeldet. Wie das Ordnungsamt der Stadt Leipzig am Freitag erklärte, ist als Kundgebungsort der Vorplatz des Völkerschlachtdenkmals vorgesehen.

17.06.2011

Auf dem Leipziger Marktplatz findet ab kommendem Donnerstag das Weinfest statt. Laut dem Amrktamt der Stadt stellen elf Winzer aus den acht Weinanbaugebieten Sachsen, Saale-Unstrut, Rheinhessen, Mosel, Nahe, Franken, Rheingau und Pflanz ihre Weine vor.

17.06.2011

Vor dem Leipziger Landgericht baut eine kleine Gruppe am Freitagmorgen einen Pavillon auf und verteilt Flugblätter. Drinnen hat der Prozess im Fall des getöteten Kamal K.

17.06.2011
Anzeige