Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Stadtverwaltung informiert über die Zukunft Grünaus
Leipzig Lokales Leipziger Stadtverwaltung informiert über die Zukunft Grünaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:56 14.11.2017
Auch die Plattenbauten sind wichtiger Bestandteil des Grünauer Zukunftskonzepts.   Quelle: André Kempner (Archiv)
Leipzig

 Leipzigs Wachstum der vergangenen Jahre ist auch an Grünau nicht vorbeigegangen. Wie es um den Stadtteil steht und wohin sein Weg führen soll, darüber will die Leipziger Stadtverwaltung am 16. November aufklären. Interessierte Bürger können sich in der Grünauer Kirche St. Martin, Kolpingweg 1, und in der Pauluskirche, Alte Salzstraße 185, über das so genannte „Integrierte Stadtteilentwicklungskonzept Leipzig-Grünau 2030“ – kurz STEK – informieren.

Präsentation und Diskussion

Die „Stadtteilkonferenz“ beginnt um 17 Uhr mit der Vorstellung des Konzepts und wird im Anschluss in der Pauluskirche mit einer offenen Diskussion fortgesetzt. Dazu werden an vier „Thementischen“ unterschiedliche Aspekte unter die Lupe genommen. Die Runde „Grünau in Leipzig“ widmet sich zum Beispiel dem Selbstverständnis des Stadtteils. Beim Tisch „Grünau konkret“ geht es hingegen um geplante Maßnahmen.

Am gleichen Tag äußern sich im Neuen Rathaus bereits um 10 Uhr die Leipziger Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau und Stefan Geiss, Abteilungsleiter im Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung, in einer Pressekonferenz zum STEK und der Zukunft Grünaus.

Von Anton Zirk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Gastronomie verliert nach dem neuen Hotel- und Restaurantführer „Guide Michelin“ einen Stern. „Die Residenz im Herrenhaus“ in Leipzig wurde in der am Dienstag in Potsdam vorgestellten Deutschlandausgabe 2018 nicht mehr berücksichtigt.

14.11.2017

Der Verkehr auf der Eisenbahnstraße in Leipzig wird später als geplant wieder normal fließen. Umleitungen für Straßenbahnen und Autos bleiben noch bis zum 9. Dezember bestehen.

14.11.2017

Am 25. November will die Zeitschrift Compact in Leipzig eine Konferenz organisieren. Dagegen regt sich weiter Protest. Ein Aktionsbündnis hat nun zu einer zentralen Gegenkundgebung aufgerufen.

14.11.2017