Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Stadtverwaltung testet im Gohliser Bürgeramt den Ausweis-Automat

Probephase Leipziger Stadtverwaltung testet im Gohliser Bürgeramt den Ausweis-Automat

Die Stadtverwaltung Leipzig testet in den kommenden fünf Monaten einen Ausweis-Automaten. Damit können Passantragsteller im Gohliser Bürgerbüro gegen eine Gebühr von fünf Euro ihr Passfoto direkt vor Ort erstellen. Das soll die Wartezeit verkürzen.

Das Foto für den Pass kann im Gohliser Bürgerbüro auch direkt vor Ort gemacht werden.
 

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Ein Ausweis-Automat soll den Mitarbeitern der Stadt zukünftig die Arbeit erleichtern, aber auch dem Bürger etwas bringen. An dem neuen Gerät im Gohliser Bürgeramt kann jeder selbstständig ein Passbild von sich machen und außerdem seine Fingerabdrücke und die Unterschrift digital erfassen lassen. „Speed Capture“ heißt der Apparat, den die Stadt Leipzig in den kommenden fünf Monaten testet. Danach wird, ebenfalls für fünf Monate, ein alternatives Gerät ausprobiert. Anschließend fällt die Entscheidung, welche Technik gekauft wird.

Im Ruhezustand hat der Ausweis-Automat eine verblüffende Ähnlichkeit mit einem lehnenlosen Treppenlift oder gar einem ausklappbaren Notsitz. „Bitte nicht auf das Gerät setzen oder darauf abstützen“, ist wahrscheinlich genau deshalb auf dem Automaten zu lesen, der seit wenigen Tagen steht. Das Gerät hat eine ganz andere Aufgabe – es soll die Wartezeit verkürzen.

Einen Mitarbeiter ersetzt das Gerät nicht. Denn die eingespeisten Daten werden am Tisch beim Beantragen des Passes erneut geprüft, beispielsweise der Fingerabdruck. „Dennoch spart das Zeit, etwa ein bis zwei Minuten am Schalter“, erklärt Hauptamtsleiter Christian Aegerter, „bei 40000 Fällen rechnet sich das.“ Auch Ordnungsamtsleiter Helmut Loris ist überzeugt und fügt an: „Das erleichtert die Datenerfassung.“

Der Datenschutz sei gewährleistet. In der Probephase werden die biometrischen Daten sowie das Foto nach zwölf Stunden gelöscht. Nur die Mitarbeiter am Schalter können die Daten abrufen. Allerdings erst, nachdem der Bürger sein Kennwort verrät. „Die Idee, die dahinter steckt, ist das Bürgerkonto“, erklärt Verwaltungs-Bürgermeister Ulrich Hörning. Sozusagen ein digitaler Briefkasten, der beiden Seiten den Austausch von Daten erleichtert, Kosten und Zeit spart. In den vergangenen zwei Wochen haben bisher 28 Leipziger den Ausweis-Automat benutzt.

Von Alexander Bley

Leipzig 51.339695 12.373075
Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr