Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Stiftungstag steigt am Sonnabend im Gewandhaus

Leipziger Stiftungstag steigt am Sonnabend im Gewandhaus

Das Gewandhaus steht am Sonnabend im Zeichen des 1. Leipziger und des 10. Sächsischen Stiftungstages. Von 11 bis 17 Uhr heißt es im Musentempel "Leipzig geht stiften".

42 gemeinnützige Stiftungen präsentieren die Vielfalt ihrer Einrichtungen und ihre Leistungen fürs Gemeinwesen.

Burkhard Küstermann, Vize-Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, wird zu Trends im Stiftungswesen und Besonderheiten in den neuen Bundesländern sprechen. Anschließend wird in zwei Podien über Motive des Stiftens gesprochen und darüber, was man bei einer solchen Gründung zu beachten hat. "Wir würden uns freuen, wenn viele Menschen kommen und sich 'anstiften' ließen", so Angelika Kell von der Stiftung Bürger für Leipzig.

Die Messestädter selbst seien mit einer bunten Vielfalt am Start: von der Stiftung Elemente der Begeisterung (gegründet von Studierenden der Hochschule für Musik und Theater) über die Stiftung Ecken wecken (kümmert sich um bürgerschaftliches Engagement im Stadtteil) bis hin zur Leipziger Kinderstiftung und jener für die Friedliche Revolution, der unter anderem Pfarrer Christian Führer vorsteht. Natürlich gehören auch Stiftungen aus Kunst und Kultur dazu. Kell verweist zugleich darauf, dass Leipzigs Geschichte vielfach vom Bürgergeist der Stifter geprägt ist. Das Stifterhandbuch von 1902 etwa vermerkt über 1000 Stiftungen. Mehr als 400 davon für die Armenfürsorge, 300 für schulische Belange. Allein die "Stiftung eines Menschenfreundes", die Karl Christian Philipp Tauchnitz der Stadt vermachte, habe ein Vermögen von umgerechnet 40 Millionen Euro umfasst. Dabei sei Stiften kein Privileg für Millionäre, betont Kell. Und Sachsen sei inzwischen auch Stiftungsland Nr. 1 in Ostdeutschland. Immer mehr Menschen und Institutionen wollten hier soziale, kulturelle, Bildungs- und Umweltprojekte unterstützen. "Spendengelder für Projekte müssen zeitnah ausgegeben werden, Stiftungsvermögen aber bleibt erhalten und kann langfristig Gutes bewirken. Deshalb ist so wichtig, das Stiften stärker ins Rampenlicht zu rücken", meint nicht zuletzt Winfried Ripp, geschäftsführender Vorstand der Bürgerstiftung Dresden, die neben dem Netzwerk Leipziger Stiftungen und der Kulturstiftung des Freistaates zu den Veranstaltern des Tages im Gewandhaus zählt. Der Eintritt ist frei.

Mehr zum Stiftungstag auf www.buerger-fuer-leipzig.de/stiftung/2013stiftungstag.asp

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.06.2013

Raulien, Angelika

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr