Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Straßenfest "Westbesuch" abgesagt – Veranstalter kritisieren Verdrängung in Plagwitz

Leipziger Straßenfest "Westbesuch" abgesagt – Veranstalter kritisieren Verdrängung in Plagwitz

Seit fast zehn Jahren gehören sie fest zum Terminkalender der Karl-Heine-Straße: Die Straßenfeste Westbesuch und Westpaket sind zu einer Institution in Leipzig-Plagwitz geworden.

Voriger Artikel
Auftakt: Designers’ Open und Grassimesse öffnen am Freitag ihre Tore in Leipzig
Nächster Artikel
46 Jahre nach Kirchensprengung: Paulineraltar kehrt an die Uni Leipzig zurück

Andrang beim Leipziger Westpaket: Die Macher haben das nächste Straßenfest "Westbesuch" am 6. Dezember abgesagt.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Anfang Oktober kamen bei strahlendem Sonnenschein mehrere tausende Besucher auf die Szenemeile. Doch nun haben die Veranstalter die nächste Westbesuch-Auflage am 6. Dezember abgesagt. Neben personellen Problemen nennen sie als Grund auch die Verdrängung in ihrem Viertel.

„Wir haben lange diskutiert und die Möglichkeiten abgewogen, haben aber einfach zu wenig personelle Kapazität für ein Straßenfest im Dezember“, verkünden die Macher auf Ihrer Homepage. „Darüber hinaus, und das ist eigentlich noch viel entscheidender, beobachten wir seit geraumer Zeit kritisch, dass immer mehr Alteingesessene, für den Stadtteil wichtige Künstler und uns lieb gewordene Menschen, nun ihren Arbeits- und Wohnplatz räumen müssen“, heißt es weiter. „Dieser Umstand gibt uns mehr als nur zu denken.“

php919be8d63e201410041621.jpg

Leipzig. Seit fast zehn Jahren gehören sie fest zum Terminkalender der Karl-Heine-Straße: Die Straßenfeste Westbesuch und Westpaket sind zu einer Institution in Leipzig-Plagwitz geworden. Doch nun haben die Veranstalter die nächste Westbesuch-Auflage am 6. Dezember abgesagt. Neben personellen Problemen nennen sie als Grund auch die Verdrängung in ihrem Viertel.

Zur Bildergalerie

Aufschwung im Viertel treibt Preise in die Höhe

Die 2005 von Ehrenamtlichen gegründete Initiative hat es sich nach eigenen Angaben zum Ziel gesetzt, „einen lebendigen, kreativen und anziehenden Stadtteil entstehen zu lassen, in dem kulturelle, wirtschaftliche und soziale Entwicklungen ineinander greifen“. Das einstmals von altem Industrie-Charme und unsanierten Gründerzeitbauten geprägte Viertel haben sie inzwischen längst aus dem Dornröschenschlaf geweckt.

Wie die steigenden Mietpreise belegen, ziehen immer mehr vor allem junge Leute in den Stadtteil – auch aufgrund des mannigfaltigen kulturellen Angebots, das sich rund um den Szenekiez im Leipziger Westen angesiedelt hat. Die zuletzt je zweimal jährlich stattfindenden Westbesuche und Westpakte – eine Mischung aus buntem Markttreiben und Minikulturfestival – dürften zum Aufschwung wesentlich mit beigetragen haben.

„Oh Supermarkt“ als Alternativ-Programm

Eine Alternative für den Nikolaustag steht jedoch bereits in den Startlöchern: Zum „Oh Supermarkt“ locken mehr als 30 Designer, Künstler und „Selbermacher“ ins Westwerk an der Karl-Heine-Straße. Von 10 bis 18 Uhr darf dort gestaunt, gestöbert und gekauft werden. Und auch die Westbesuch-Macher haben bereits eine Fortsetzung ihrer beliebten Reihe geplant. Das nächste Straßenfest soll am 4. Juli 2015 steigen – dann will der Verein auch sein zehnjähriges Bestehen feiern.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr