Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Studierende trainieren künftig in effizienterem Uni-Hallenbad
Leipzig Lokales Leipziger Studierende trainieren künftig in effizienterem Uni-Hallenbad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 27.03.2017
Die Schwimmhalle der Universität Leipzig ist dank einer neuen Wärmepumpenanlage jetzt effizienter. Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Leipzig

Hallenbäder – vor allem die alten – sind seit jeher Ressourcenfresser. Wasser, Heizung, Lüftung und schlechte Dämmung lassen den Verbrauch in die Höhe schnellen. In der Schwimmhalle der Universität Leipzig soll nun eine kürzlich eingeweihte Wärmepumpenanlage für mehr Effizienz sorgen. Eine halbe Millionen Euro hat sich der Freistaat Sachsen das jüngste Projekt kosten lassen, ebenso viele Kilowattstunden sollen damit pro Jahr gespart werden.

Mehrfachnutzung lautet das Stichwort: Mit der neuen Technik werde die Wärme des Duschabwassers gespeichert und zur Beheizung der drei Schwimmbecken wiederverwendet. „Wir können dabei nun größtenteils auf Fernwärme verzichten“, erklärt Titus Werner, Leiter des Dezernats Planung und Technik. Fernwärme stünde für Spezialfälle jedoch weiterhin zur Verfügung.

Dritter Bauabschnitt am Campus Jahnallee

Die neue Pumpenanlage in der Schwimmhalle komplettiert den dritten Bauabschnitt der seit 2009 am Campus Jahnallee laufenden Energie-Effizienz-Maßnahme. So seien in einigen Gebäuden neue Flächen- und Deckenstrahlheizungen sowie effizientere Ventilatoren in den Lüftungssystemen installiert worden, sagt Petra Förster vom Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB). Eine Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoßes um 40.000 Tonnen pro Jahr sei möglich.

Von anzi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Samstag wurden im Leipziger Zoo ein kleiner Orang-Utan und zwei Zwergplumplori zur Welt gebracht. Eines der Jungtiere starb nach wenigen Stunden.

05.04.2017
Lokales Junge Leute beklagen Fremdenfeindlichkeit - Leipziger sind glücklich und haben mehr Geld in der Tasche

Leipzig macht glücklich, denn laut kommunaler Bürgerumfrage 2016 sind rund 80 Prozent der Messestädter mit ihrem Leben zufrieden. Das Thema Kriminalität bleibt dennoch Sorgenkind Nr. 1. Junge Leute sehen vor allem Fremdenfeindlichkeit als Problem.

27.03.2017

Diese Wetter-Regel für die Messestadt hat sich wieder einmal bewahrheitet: Zur Buchmesse ist Frühling. Und der bleibt auch – inklusive Sonne und Regenschauern.

27.03.2017
Anzeige