Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Süden feiert das Karli-Beben 2016

40 Locations mit Programm Leipziger Süden feiert das Karli-Beben 2016

Der Morgen startete trübe, mit dicken Wolken und Sprühregen. Doch auf der Südmeile war Leipzig am Sonnabend trotzdem farbenfroh: Das fünfte Karli-Beben lud bis zum Samstagabend in 40 Locations ein. Im Laufe des Tages spielte dann sogar das Wetter mit.

Karli-Beben 2016 in Leipzig.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Der Morgen startete trübe, mit dicken Wolken und Sprühregen. Doch auf der Südmeile war Leipzig am Sonnabend trotzdem farbenfroh: Das fünfte Karli-Beben wurde bis zum Samstagabend in 40 Locations gefeiert. Der Flohmarkt an der Feinkost zog ab 10 Uhr bereits die ersten Besucher an. Ab 19 Uhr wurde die Meile dann sogar für die Straßenbahnlinien 10 und 11 gesperrt, denn auf der Karli, die keine Baustelle mehr ist, sollten sich die Partygäste ungestört bewegen können.

„40 Locations – mehr als jemals zuvor sind dieses Mal beim Karli-Beben dabei“, hatte sich Frank Thiel, Sprecher der IG Karli, vorab gefreut. Seit nunmehr zwei Jahren organisiert die Interessengemeinschaft das halbjährlich stattfindende Straßenfest. Ursprünglich ins Leben gerufen, um die Tristesse der Großbaustelle zu bekämpfen und die Geschäfte zu unterstützen, ist es mittlerweile eines der größten Straßenfeste in Leipzig. Das besondere diesmal: Die Karl-Liebknecht-Straße ist keine Baustelle mehr.

Volles Programm

„Das Programm ist wie immer bunt und vollgepackt mit Live-Musik, Aktionen und Events“, fasste Thiel zusammen. Um 9 Uhr ging es los: Beim Schuhgeschäft Reno durfte am Glücksrad gedreht werden. Um 10 Uhr ludt die Sächsische Pfeifenstube im Peterssteinweg 5 zu einem Kurs für Pfeifenraucher und einer Tabakprobe. Für den Ausflug mit der Familie bot sich der Feinkostflohmarkt ab 10 Uhr an, oder die fliegenden Ballons bei der Spielerei. Um 15 Uhr war Aladino, der Clown im La Boum und verzauberte Groß und Klein mit seiner Show. Gleich daneben, bei Feinkost Kretschmar, gab es frische Waffeln. „Wir wünschen uns einfach einen Tag mit guter Musik, zum gemeinsam Feiern, Freunde treffen, Tanzen“, sagte Frank Thie zuvor.

Grauer Himmel und Regenschauer noch zu Beginn - aber auf der Leipziger Südmeile ging es am Samstagmorgen trotzdem schon ganz schön bunt los: Zum fünften Karli-Beben (16.04.2016) locken Händler und Gastronomen bis in die Abendstunden zu viel Programm.

Zur Bildergalerie

Musik gab es bis in die Abendstunden reichlich. Vom Café Waldi bis zum Kickers In spielten verschiedene Bands aus den unterschiedlichsten Musikrichtungen: Von Rockabilly bis zu den 80ern war alles dabei. Im Volkshaus legte ab 18.30 Uhr „Chiami“ auf – Techno mit Live-Trompete und Gesang. Ein paar Häuser weiter auf der Feinkost öffnete die „Wohnzimmerdisko“ und in der Hafenbar konnte man den Abend bei feinstem Ragga Dancehall ausklingen lassen.

Neue Herausforderungen

Dass es nach dem Ende der Bauphase weitere Karli-Beben geben würde, war nicht immer klar. Bereits im Mai des vergangenen Jahres stellte die Stadt verschiedene Anforderungen an die IG Karli zur Fortführung des Straßenfestes. Aufgrund der wachsenden Besucherzahl – beim bislang letzten Fest waren es 13.000 – sollten verschiedene Sicherheitsmaßnahmen greifen. Außerdem sollte ein zentraler Veranstalter für die Einhaltung dieser Maßnahmen verantwortlich sein. „Glücklicherweise konnten wir das damals noch abwenden“, so Thiel. „Um den Anforderungen der Stadt ab diesem Jahr gerecht zu werden, haben wir den Verein KarliBeben gegründet, er fungiert jetzt als Veranstalter.“ Außerdem wurde unter anderem ein Sicherheitskonzept und ein Sondernutzungsplan entwickelt. Seitens der Stadt sei das Straßenfest nie infrage gestellt worden, betont Frank Thiel. Allerdings sei der Verein – durch die neuen Bedingungen – bei den Vorbereitungen an seine personellen und finanziellen Grenzen gekommen.

Beim vierten Karli-Beben im Herbst 2015 verwandelten tausende Besucher die Südmeile in eine große Partymeile. Fotos: André Kempner

Zur Bildergalerie

Ein Ausblick

Rückblickend auf die Vorbereitungen der letzten vier Karli-Beben resümiert Thiel: „Dass wir alle, die hier in der Karli leben und arbeiten, das Lachen nicht verlernt haben, liegt einfach an unseren sonnigen Gemütern.“ Aber er weiß auch, wofür es sich lohnt. „Das Karli-Beben ist ein Fest, dass durch die Summe der ganz individuellen Angebote der anliegenden Geschäfte und Gastronomen geprägt ist.“

Fest steht, dass es das Karli-Beben auch in Zukunft geben wird. „Auch wenn noch nicht alle Wünsche erfüllt werden können, sind wir auf einem guten Weg. Es verbindet Lebens- mit Erlebnisqualität, fördert den kulturellen Austausch, künstlerische Angebote und stärkt die lokale Wirtschaft.“

Das komplette Programm und weitere Informationen finden Sie hier: https://www.facebook.com/karlibeben

Von Tatjana Kulpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr