Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Umweltbund: Zu viel Plastik in der Biotonne
Leipzig Lokales Leipziger Umweltbund: Zu viel Plastik in der Biotonne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 19.05.2016
Die abgesiebten Plastikanteile im Kompostwerk Liemehna werden zunehmend zum Problem für das Müllwerk. Quelle: Ökolöwe, Arbeitsgruppe Abfall & Recycling
Anzeige
Leipzig

Zu oft landet in Leipziger Haushalten Plastik in der Biomülltonne. Zu dieser Einschätzung kommt der Leipziger Umweltbund Ökolöwe. In einer Mitteilung vom Donnerstag erklärte der Verein, dass das unsaubere Trennen des Abfalls zu Problemen für Kompostwerke führt.

„Neben riesigen Mengen an Plastiktüten und dem einen oder anderen verlorenen Schälmesser finden sich im Leipziger Biomüll zuhauf Apfelsinennetze, Blumentöpfe und Lebensmittelverpackungen aller Art“, schätzt Gerda Raidt vom Umweltbund ein. Sie ist Mitglied der Arbeitsgruppe Abfall und Recycling und hat das Kompostwerk Liemenhna besucht.

Dass vor allem Tüten aus Plastik gleich mit in der Tonne landen würden, führt für die Müllanlagen zu Problemen. „Zwar wird der Kompost im Laufe der Rotte mehrfach gesiebt und große Stücke Plastik werden herausgeholt“, erläutert Raidt. „Das ist aber aufwendig und kostenintensiv.“

Außerdem würden einzelne Plastikteile am Ende auf dem Acker und im Garten landen: Beim sechsmonatigen Kompostierungsprozess werden die Reste oft zerkleinert, bis sie schließlich durch ein Sieb fallen können und so im Kompost verbleiben. Mikropartikel gelangen dadurch auch in die Nahrungskette.

Der Umweltbund rät daher, den Abfall in Papiertüten zu verpacken. Wer unangenehme Gerüche befürchtet, sollte die Bioreste zusätzlich in Zeitungspapier einschlagen. Mülltüten aus biologisch abbaubarem Material seien hingegen keine Alternative: Sie brauchen länger zum Verrotten, bleiben in den Kompostieranlagen im Sieb hängen und würden schließlich aussortiert und verbrannt.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In wenigen Tagen findet in Leipzig der 100. Katholikentag statt. In der Innenstadt muss daher der Wochenmarkt vom üblichen Verkaufsort auf den Augustusplatz ausweichen.

20.05.2016

Endspurt auf der Großbaustelle im Leipziger Westen: Ab 6. Juni werden auf dem Mittelstück rund um die Kreuzung Industriestraße Wasserleitungen, Straßenbahntrasse und Fahrbahnen rundumerneuert. Dafür wird der Autoverkehr eingeschränkt.

19.05.2016

Während draußen einige Gegendemonstranten protestierten stellte Thilo Sarrazin am Donnerstagabend in der vollen Leipziger Handelsbörse sein Buch „Wunschdenken“ vor. Darin erhebt er Vorwürfe gegen die Asylpolitik von Angela Merkel.

20.05.2016
Anzeige