Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Verein sammelt für einen Kältebus um Obdachlose zu versorgen
Leipzig Lokales Leipziger Verein sammelt für einen Kältebus um Obdachlose zu versorgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 27.02.2018
Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Der Leipziger Verein "TiMMi ToHelp" hilft Obdachlosen bereits seit Jahren, indem die Ehrenamtlichen Essen und Kleidung verteilen. Doch immer Winter werden die Anforderungen härter. Deswegen träumt der Verein von einem sogenannten Kältebus. Der würde im Winter ein Anlaufpunkt für die Obdachlosen werden, wo sie mit warmen Mahlzeiten und Decken versorgt werden, aber auch einfach in menschlichen Kontakt kommen. Außerdem würde er die Obdachlosen sicher in warme Nachtunterkünfte bringen.

Aktuell befindet sich das Projekt in der Planungsphase: Der Verein sammelt Geld für die Realisation und füllt Anträge aus. Wenn der Bus dann endlich da ist, soll allerdings nicht nur für vier oder fünf Monate in Aktion sein, sondern auch im Sommer als Hitzebus dienen. Dann würde der Verein mit erfrischenden Getränken und Sonnenschutz einem Hitzeschlag vorbeugen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Die Einführung des Mindestlohns ist relativ geräuschlos vonstatten gegangen“, schätzt Rüdiger Köhne ein. Das Arbeitsgericht Leipzig hatte seinem Chef zufolge eine Klagewelle auf sich zurollen sehen; die blieb aus. Gestritten wir aber dennoch – etwa über Zulagen.

12.02.2018

In Leipzig brennt das olympische Feuer. Skispringerin Ulrike Gräßler aus Eilenburg, die 2014 in Sotschi am Start war, entzündete auf dem Augustusplatz die an einem XXL-Schlitten befestigte Fackel. Zuvor hatten weitere Wintersport-Asse auf dem Eisoval vor der Oper einen Hauch von Olympia versprüht. Löwin Leila warb derweil für den Rosensonntags-Umzug in der City und die „Goldene Rose“ an die Roten Bullen.

09.02.2018

Immer wieder landen Plastikteile in Leipziger Biomülltonnen. Das kann Folgen für Mensch und Umwelt haben. Der Umweltbund Ökolöwe will deswegen auf das Thema aufmerksam machen.

09.02.2018
Anzeige